Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bildung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plädiert angesichts der unterschiedlichen Schulquarantäne-Vorschriften der Länder für Einheitlichkeit.

30.08.2021 - 12:14:00

Spahn will einheitliche Quarantäne-Regeln für Schulen

"Mir ist wichtig, dass die Regeln nachvollziehbar sind", sagte Spahn der "Welt" (Dienstagsausgabe). "Schicke ich nur die Kinder in Quarantäne, die direkt neben dem infizierten Kind saßen? Die ganze Klasse? Nur den Infizierten? Auf diese Fragen geben die Länder alle unterschiedliche Antworten."

Und das sei für Eltern wie Kinder nur schwer nachvollziehbar. "Das werde ich mit den Ländern besprechen", fügte der Gesundheitsminister hinzu. Der CDU-Politiker fordert zudem mehr Geld für die Schulen. "Jetzt ist es wichtig, dass finanzielle Mittel für eine Art Aufholprogramm bereitgestellt werden, um etwa zusätzliche Schulsozialarbeiter und Pädagogen zu finanzieren", so Spahn. "Ich höre oft den Satz: Herr Spahn hat keine Kinder, der hat ja keine Ahnung. Dabei beschäftigen mich seit Anbeginn der Pandemie wenige Themen so sehr wie die Schulschließungen. Das war ja eine Entscheidung, die uns wirklich nicht leichtgefallen ist."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - RKI meldet 11.022 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat binnen 24 Stunden 11.022 Corona-Neuinfektionen und 20 Todesfälle registriert. (Politik, 17.09.2021 - 05:00) weiterlesen...

EU-Parlament - Plan für strengere Antibiotika-Regeln bei Tieren fällt durch. Um die Ausbreitung resistenter Keime aufzuhalten, sollen weniger Antibiotika an Tiere gehen. Doch eine Initiative dazu scheiterte nun in Straßburg. Weil kein Antibiotikum mehr bei ihnen wirkt, sterben in der EU jedes Jahr Zehntausende. (Wissenschaft, 16.09.2021 - 16:22) weiterlesen...

Forschungsprojekt - Spürhunde sollen Corona-Infektionen riechen. Das muss man doch nutzen können, und ein Forschungsprojekt in Hannover will tatsächlich Corona-Spürhunde bei Konzerten einsetzen. Hunde haben einen außergewöhnlichen Geruchssinn - und können sogar Corona-Infektionen erschnüffeln. (Wissenschaft, 16.09.2021 - 15:54) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI meldet 12.925 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 76,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen liegt bei 76,3. Das Robert Koch-Institut hat binnen 24 Stunden 12.925 Corona-Neuinfektionen und 68 Todesfälle registriert. (Politik, 16.09.2021 - 11:34) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Stabile Inzidenzen - aber keine Entwarnung. Ist das also das Ende der vierten Corona-Welle? Experten sind skeptisch. Beim Infektionsgeschehen in Deutschland gab es zuletzt wenig Dynamik - gleichzeitig sind immer mehr Menschen geimpft. (Politik, 15.09.2021 - 11:24) weiterlesen...

Gesundheit - Hausärzte und Stiko fordern zur Grippe-Impfung auf. Dabei ist sogar ein doppelter Piks denkbar: gegen Grippe und Corona gleichzeitig. Bald beginnt wieder die Impfsaison gegen Influenza. (Wissenschaft, 14.09.2021 - 15:40) weiterlesen...