Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bildung

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat vor einer verfrühten Öffnung der Schulen in der aktuellen Corona-Lage gewarnt.

28.01.2021 - 02:03:03

Bildungsministerin warnt vor verfrühter Öffnung der Schulen

"Erst wenn die Infektionszahlen stabil runtergehen, und wir genauere Erkenntnisse über die Mutationen haben, können die Schulen wieder nach und nach geöffnet werden", sagte sie den Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft" (Donnerstagausgaben). "Große Vorsicht bleibt ein guter Ratgeber", fügte Karliczek hinzu.

Sie versicherte zugleich, dass bei allen Öffnungsüberlegungen die Schulen und Kitas "natürlich immer vorn stehen". Die Ministerin sprach sich dabei für ein regional unterschiedliches Vorgehen aus. "Dort, wo das Infektionsgeschehen wieder unter Kontrolle ist, wird man sich mehr erlauben können als an anderen Landesteilen", sagte die CDU-Politikerin.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Rückgang der Todesfälle - Großteil der Pflegeheimbewohner gegen Corona geimpft. Der Effekt ist bereits spürbar. Mehr als 550.000 Pflegeheimbewohner haben bereits die zweite Impfung erhalten. (Politik, 26.02.2021 - 17:04) weiterlesen...

Corona-Krise - Spahn: «Noch liegt zu viel Impfstoff im Kühlschrank». Dennoch mahnt er zur Vorsicht. Elf Millionen Dosen Corona-Impfstoff sollen bis Ende nächster Woche hierzulande verteilt sein, sagt der Gesundheitsminister. (Politik, 26.02.2021 - 14:50) weiterlesen...

GEW enttäuscht über Verzögerungen bei Schnelltests Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat enttäuscht darauf reagiert, dass die kostenlosen Corona-Schnelltests später kommen sollen als ursprünglich versprochen. (Wissenschaft, 26.02.2021 - 00:03) weiterlesen...

Coronavirus - Schlimme Szenarien: Mediziner fordern Lockdown bis April. Sie haben eine klare Forderung. Eine ansteckendere Corona-Variante breitet sich aus, gleichzeitig sind Lockerungen geplant: Aus Sicht von Intensivmedizinern dürfte das nach hinten losgehen. (Politik, 25.02.2021 - 18:06) weiterlesen...

Coronavirus - US-Forscher besorgt über Corona-Variante in New York B.1.526 - so heißt eine neue in New York entdeckte Corona-Variante. (Wissenschaft, 25.02.2021 - 17:14) weiterlesen...

Impfstoff - Biontech-Pfizer: Studie zur Wirkung einer dritten Dosis Könnte sich eine Auffrischungsimpfung auf die Immunität von Corona-Mutanten auswirken? Biontech und Pfizer planen eine neue Studie zur einer möglichen dritten Impfdosis. (Wissenschaft, 25.02.2021 - 16:10) weiterlesen...