Schleswig-Holstein, Deutschland

Bislang ist die Vogelgrippe vor allem im Winter aufgetreten.

24.06.2022 - 14:52:40

Naturschützer befürchten neue Welle der Vogelgrippe. Zahlreiche tote Seevögel bereiten den Naturschützern Sorgen. Auch aus anderen europäischen Ländern werden Fälle gemeldet.

Naturschützer sind besorgt. An der Westküste Schleswig-Holsteins wurden in den vergangenen Wochen zahlreiche tote Seevögel gefunden, die mit einem Vogelgrippevirus infiziert waren.

Betroffen sei vor allem eine noch unbekannte Zahl an Basstölpeln, die jetzt tot an den Stränden von Sylt angespült worden seien, teilte die Nationalparkverwaltung mit. Einen genauen Virennamen nannte sie zunächst nicht. Auch aus Dänemark, Nordfrankreich und den Niederlanden würden gehäuft Fälle von Vogelgrippe gemeldet, sagte eine Sprecherin.

Der Geschäftsführer des Vereins Jordsand, Steffen Gruber, sagte, bislang sei die Vogelgrippe hauptsächlich im Winter aufgetreten. «In diesem Jahr haben wir eine starke Verbreitung während der Brutzeit, außerdem sind zusätzliche Arten wie Kormoran, Brandseeschwalbe, Lachmöwe und Basstölpel betroffen.»

Da das Vogelgrippevirus hochansteckend ist, solle man tote oder erkrankte Vögel nicht anfassen und auch Hunde fernhalten, warnt die Nationalparkverwaltung. Funde von verendeten Vögeln im Watt und auf den Landesschutzdeichen sollten an die Nationalparkverwaltung gemeldet werden. Außerhalb dieser Bereiche sind die Ordnungs- und Veterinärämter der Kommunen zuständig.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Mehr als 80 000 Besucher beim Festival in Wacken. Für das Festival Wacken Open Air wurden dieses Jahr 83 400 Karten verkauft. Auch 2023 werden Superstars der Szene erwartet. Die Metalheads verlassen den Norden. (Unterhaltung, 07.08.2022 - 13:03) weiterlesen...

In Wacken wird die Rückkehr des Heavy Metal gefeiert. Nach zwei Jahren Pause hat es anfangs etwas geruckelt, räumt Mitveranstalter Thomas Jensen ein. Ihn beeindruckt die Stimmung auf dem «Holy Ground». Freude über die Rückkehr des Heavy-Metal nach Wacken und eine Entschuldigung an die Fans. (Unterhaltung, 05.08.2022 - 16:43) weiterlesen...

Metal-Fans schwitzen und suchen Freibad auf. Viele der bereits angereisten Heavy-Metal-Fans wissen sich zu helfen. Im schleswig-holsteinischen Wacken geht es dieser Tage heiß her - im wahrsten Sinne des Wortes. (Unterhaltung, 04.08.2022 - 14:06) weiterlesen...

DLRG: Zahl der Ertrunkenen in Deutschland gestiegen. Wassersport und Schwimmen sind eine willkommene Erfrischung - bergen aber auch Gefahren. Die DLRG zieht eine sorgenvolle Zwischenbilanz der Saison. Bei Sonnenschein und Wärme zieht es viele an Seen, Flüsse, Küste. (Unterhaltung, 04.08.2022 - 13:25) weiterlesen...

DLRG: Von Januar bis Juli 199 Menschen ertrunken In den ersten sieben Monaten des Jahres sind laut DLRG 15 Menschen mehr ertrunken als im selben Zeitraum 2021. (Unterhaltung, 04.08.2022 - 12:05) weiterlesen...

Hitzewelle hat keinen Einfluss auf aktuelle Quallenmenge. Für ihre Vermehrung brauchen die Weichtiere einen Temperatur-Schock. So manchem Urlauber verderben sie den Badespaß: Kontakt mit Quallen in der Ostsee ist vielen Strandurlaubern unangenehm. (Wissenschaft, 03.08.2022 - 14:56) weiterlesen...