Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Gesundheit

Bei der Verwendung des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson sind Nebenwirkungen aufgefallen.

06.08.2021 - 20:04:10

Covid-19 - EMA nimmt Nebenwirkungen von Johnson & Johnson-Impfstoff auf. Diese sind von der Europäischen Arzneimittelagentur registriert worden.

Amsterdam - Der Corona-Impfstoff des US-Herstellers Johnson & Johnson kann nach Erkenntnissen der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) in seltenen Fällen zu der Immunerkrankung Immunthrombozytopenie (ITP) sowie zu Schwindel und Tinnitus (Ohrensausen) führen.

Die Produktinformationen für das Vakzin namens Janssen sollten um Hinweise auf die Möglichkeit derartiger Nebenwirkungen ergänzt werden, erklärte die Agentur. Sie stützte sich auf eine Empfehlung des EMA-Ausschusses zur Risikobewertung von Arzneimittelwirkungen (PRAC). Der Nutzen des Impfstoffs überwiege aber weiterhin die Risiken. 

Der Risikomanagementplan für den Corona-Impfstoff wurde aktualisiert. Bei der Immunthrombozytopenie greife das Immunsystem fälschlicherweise die für die normale Blutgerinnung wichtigen Thrombozyten (Blutplättchen) an und zerstöre sie. Der Ausschuss stützte seine Empfehlung auf die Auswertung gemeldeter Nebenwirkungen in Datenbanken der EU, der USA sowie des Herstellers Johnson & Johnson.

© dpa-infocom, dpa:210806-99-748265/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Polizeieinsätze in Spanien - Schwere Ausschreitungen bei Riesenpartys in Barcelona. Die meist friedlichen Partys werden von Gewalt überschattet: Autos brennen, Geschäfte werden geplündert, es gibt Verletzte. 40.000 Menschen feiern am Wochenende in der katalanischen Hauptstadt. (Politik, 26.09.2021 - 16:54) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Inzidenz bei 61,4 - Infektionsgeschehen weiter auf Plateau. Der Bonner Virologe Hendrik Streeck sieht die Möglichkeit, dass dem Virus schneller der Schrecken genommen sein könnte als vielfach angenommen. Klar ist das bisher aber nicht. Das Corona-Infektionsgeschehen bleibt auf vergleichsweise niedrigem Niveau. (Politik, 26.09.2021 - 16:10) weiterlesen...

Pandemie - Sind Corona-Genesene wirklich nur sechs Monate geschützt?. Für Genesene endet diese Gleichstellung sechs Monate nach der nachgewiesenen Infektion. «2G» bedeutet, dass in Corona-Zeiten nur Geimpfte und Genesene ins Restaurant dürfen. (Wissenschaft, 26.09.2021 - 06:30) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI registriert 7774 Neuinfektionen - Inzidenz bei 61,4. Auch die Zahl der Neuinfektionen liegt etwa auf dem Vorwochenniveau. Im Vergleich zum Vortag stagniert die Sieben-Tage-Inzidenz. (Politik, 26.09.2021 - 05:26) weiterlesen...

Schleswig-Holstein - Oliver Pocher bei Konzert von Polizei abgeführt. Der Comedian zeigte sich uneinsichtig. Er war als Gast dabei, aber dann verstieß Oliver Pocher gegen das Hygienekonzept des Veranstalters. (Unterhaltung, 25.09.2021 - 14:34) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Pflicht zur Mitnahme von Schutzmasken im Auto geplant. Ab wann die Regelung gelten soll, steht aber noch nicht fest. Nicht nur Verbandszeug, auch Schutzmasken sollen künftig zur Ausstattung des Erste-Hilfe-Kastens im Auto gehören. (Politik, 25.09.2021 - 11:34) weiterlesen...