Erstes, Bild

Astronomen ist es zum ersten Mal gelungen, eine Aufnahme des supermassereichen Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße zu machen.

12.05.2022 - 15:44:54

Erstes Bild vom Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Bild wurde am Donnerstag von der Europäische Südsternwarte (ESO) und dem internationalen Teleskop-Projekt "Event Horizon Telescope" (EHT) bei gleichzeitigen Pressekonferenzen auf der ganzen Welt vorgestellt. Das Beobachtungsergebnis liefert nach Angaben der Forscher "überwältigende Beweise" dafür, dass es sich bei dem Objekt tatsächlich um ein Schwarzes Loch handele.

Das Bild stelle einen lang erwarteten direkten Blick auf das massereiche Objekt im Zentrum der Galaxie dar, welches unter dem Namen Sagittarius A* (Sgr A*) bekannt ist. Obwohl man das Schwarze Loch selbst nicht sehen könne, weil es keine Strahlung aussende, zeige das glühende Gas drumherum eine verräterische Signatur: eine dunkle zentrale Region, die von einer hellen ringartigen Struktur umgeben ist. "Wir waren verblüfft, wie gut die Größe des Rings mit den Vorhersagen von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie übereinstimmte", sagte der EHT-Projektwissenschaftler Geoffrey Bower vom Institut für Astronomie und Astrophysik der Academia Sinica in Taipeh. "Diese beispiellosen Beobachtungen haben unser Verständnis dessen, was im Zentrum unserer Galaxie geschieht, erheblich verbessert und bieten neue Erkenntnisse darüber, wie diese riesigen schwarzen Löcher mit ihrer Umgebung in Verbindung stehen." Das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße ist etwa 27.000 Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Aufnahmen wurden mit einem globalen Netzwerk aus Radioteleskopen gemacht - das Bild wurde im Radiowellenbereiche aufgenommen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de