RSS-Beitrag

Zum Ende der vergangenen Woche zierten die Papiere von BioNTech das Ende der Kurstafeln.

08.11.2021 - 18:42:43

BioNTech vor den Zahlen: Wei? da schon jemand mehr?. An nur zwei Tagen ging es um rund 27 Prozent in den Keller. Zun?chst sorgte eine Umsatzwarnung von Moderna f?r lange Gesichter, ehe Pfizer mit tollen Ergebnissen einer klinischen Studie zu seinem neuen Corona-Medikament noch nachgelegt hat.

Zum Ende der vergangenen Woche zierten die Papiere von BioNTech das Ende der Kurstafeln. An nur zwei Tagen ging es um rund 27 Prozent in den Keller. Zun?chst sorgte eine Umsatzwarnung von Moderna f?r lange Gesichter, ehe Pfizer mit tollen Ergebnissen einer klinischen Studie zu seinem neuen Corona-Medikament noch nachgelegt hat. Heute er?ffnet die Aktie an der Wall Street allerdings schon wieder deutlich fester?

Denn BioNTech notiert zur Stunde bei rund 235 US-Dollar. Das ist ein Aufschlag von rund 20 US-Dollar gegen?ber dem Freitagsschluss, was einem Plus von knapp neun Prozent entspricht. Die Aktie hat also die zu erwartende technische Reaktion gezeigt und k?nnte morgen nachlegen. Schlie?lich werden die Mainzer am morgigen Dienstag die Zahlen f?r das dritte Quartal vorlegen und k?nnten damit f?r eine ?berraschung sorgen.?

Der brutale Absturz der BioNTech-Aktie ist also erst einmal gestoppt. Morgen gibt es nun die Gesch?ftszahlen f?r das dritte Quartal. K?nnen spekulative Anleger im Vorfeld der Zahlen vielleicht sogar auf eine deutliche technische Erholung setzen? Angesichts der dramatischen Situation haben wir die Fakten zu Unternehmen und Aktie zusammengetragen und analysiert. Die Ergebnisse haben wir in unserer brandneuen BioNTech-Sonderanalyse zusammengefasst, die Sie heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von BioNTech der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche BioNTech-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de