Verbraucher, Preise

Zuletzt waren die Spritpreise stetig etwas günstiger geworden.

17.08.2022 - 14:32:26

Energiekrise - Spritpreise sinken nicht mehr. Doch diese Talfahrt scheint nun vorüber. Super kostet unverändert viel, Diesel ist sogar etwas teurer geworden.

München - Die vorübergehende Talfahrt der Spritpreise an Deutschlands Tankstellen scheint beendet. Ein Liter Diesel kostet laut ADAC im bundesweiten Schnitt derzeit 1,925 Euro, 3,5 Cent mehr als vor einer Woche. Superbenzin der Sorte E10 kostet im Schnitt 1,708 Euro, im Wochenvergleich quasi unverändert, wie der Autoclub am Mittwoch in München mitteilte. In den Vorwochen war Super stetig etwas günstiger geworden.

Am 31. August endet der Tankrabatt, laut ADAC müssen die Spritpreise danach aber nicht unbedingt wieder sprunghaft steigen. Die Tankstellen hätten ein Interesse daran, im August noch niedrig versteuerten Kraftstoff in ihre Tanks zu füllen, den sie auch nach dem 1. September hinaus noch verkaufen können. Dennoch rät der ADAC, sich vor Ende des Rabatts rechtzeitig nach günstigen Tankgelegenheiten umzusehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verbraucherzentralen: «Sicherheitsnetz» für Energiekunden. Das Ringen um die Gasumlage und eine weitere Preisbremse ist wieder entbrannt. Verbraucherschützer verlangen grundlegende Absicherungen. Die Regierung sucht die passenden Instrumente in der Energiekrise. (Wirtschaft, 26.09.2022 - 10:04) weiterlesen...

Steigende Preise - Umfrage: 40 Prozent sparen höchstens 100 Euro im Monat. Manche können auch gar nichts auf die hohe Kante legen. Während die Preise für Energie und Lebensmittel immer höher klettern, wird Geldsparen nicht gerade einfacher. (Wirtschaft, 25.09.2022 - 10:09) weiterlesen...

Umfrage: 40 Prozent sparen höchstens 100 Euro im Monat. Manche können auch gar nichts auf die hohe Kante legen. Während die Preise für Energie und Lebensmittel immer höher klettern, wird Geldsparen nicht gerade einfacher. (Wirtschaft, 25.09.2022 - 10:06) weiterlesen...

Lemke will Strom- und Gassperren verhindern. In der aktuellen Krise will die Regierung die Regeln anpassen. Was tun, wenn man die steigenden Strom- oder Gasrechnung nicht bezahlen kann? Bereits heute droht nicht unmittelbar die Sperrung. (Wirtschaft, 25.09.2022 - 03:29) weiterlesen...

Preise für Holz und Holzpellets steigen rasant. Doch auch dort müssen die Verbraucher nun mit hohen Preissteigerungen rechnen. In Anbetracht der andauernden Energiekrise gelten Holzöfen für viele als Alternativlösung zur Gasheizung. (Wirtschaft, 22.09.2022 - 14:21) weiterlesen...

Holz und Pellets so teuer wie nie. Doch auch dort müssen die Verbraucher nun mit hohen Preissteigerungen rechnen. In Anbetracht der andauernden Energiekrise gelten Holzöfen für viele als Alternativlösung zur Gasheizung. (Wirtschaft, 22.09.2022 - 14:17) weiterlesen...