Deutschland, Arbeitsmarkt

Zahl der Arbeitslosen im Dezember leicht gestiegen

03.01.2023 - 09:57:35

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember 2022 saisonbedingt auf 2,454 Millionen gestiegen. Das seien 20 000 mehr als im November und 124 000 mehr als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,4 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesagentur für Arbeit: Behörde «an Belastungsgrenze» Neue Gesetze, mehr IT-Bedarf die vielschichtige Förderung Arbeitsloser und Beschäftigter: Die Bundesagentur für Arbeit verteidigt angesichts eines wachsenden Aufgabenbereichs ihren Stellenaufbau. (Wirtschaft, 29.01.2023 - 02:37) weiterlesen...

Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter «an Belastungsgrenze» Neue Gesetze, mehr IT-Bedarf die vielschichtige Förderung Arbeitsloser und Beschäftigter: Die Bundesagentur für Arbeit klagt angesichts ihres wachsenden Aufgabenbereichs über fehlendes Personal. (Wirtschaft, 29.01.2023 - 02:25) weiterlesen...

Mehr als drei Millionen Erwerbslose wollen arbeiten. Mindestens einer Gruppe könne geholfen werden, findet der DGB. In Zeiten knapper Arbeitskräfte richtet sich der Blick auf Menschen, die zwar arbeiten wollen, es aus unterschiedlichen Gründen aber nicht tun. (Wirtschaft, 27.01.2023 - 12:00) weiterlesen...

U-Bahnen werden immer mehr automatisiert. In Deutschland ist die Nürnberger U-Bahn seit 2008 einsamer Vorreiter. Aber das ändert sich. In mehr als 60 Städten weltweit fahren Züge automatisiert. (Wirtschaft, 27.01.2023 - 11:34) weiterlesen...

Mehr als 3 Millionen Erwerbslose wollen arbeiten In Deutschland gibt es eine «Stille Reserve» von über 3 Millionen Menschen, die dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen, aber eigentlich arbeiten wollen. (Wirtschaft, 27.01.2023 - 10:46) weiterlesen...

Babyboomer heizen Fachkräftemangel an. Zuwanderung allein dürfte das Problem nicht lösen. Vor allem in Krankenhäusern und Kitas werden in den kommenden Jahren Fachkräfte fehlen, wie eine neue Studie zeigt. (Wirtschaft, 27.01.2023 - 05:02) weiterlesen...