Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

woom Kinderfahrr?der

woom digitalisiert Lieferketten-Management f?r schnellere Verf?gbarkeit der Kinderfahrr?der

22.04.2021 - 10:37:35

woom digitalisiert Lieferketten-Management f?r schnellere Verf?gbarkeit der Kinderfahrr?der. Klosterneuburg - Der Kinderfahrradhersteller woom startet mit der vollst?ndigen Digitalisierung seines Supply-Chain-Managements und setzt dabei auf die Software "OSCA" des deutschen Anbieters Setlog woom setzt einen weiteren Schritt in Richtung der vollst?ndigen Digitalisierung seiner Bestellungen und Transporte: Der ?sterreichische Kinderfahrradhersteller mit Sitz in ...

Klosterneuburg - Der Kinderfahrradhersteller woom startet mit der vollst?ndigen Digitalisierung seines Supply-Chain-Managements und setzt dabei auf die Software "OSCA" des deutschen Anbieters Setlog

woom setzt einen weiteren Schritt in Richtung der vollst?ndigen Digitalisierung seiner Bestellungen und Transporte: Der ?sterreichische Kinderfahrradhersteller mit Sitz in Klosterneuburg bei Wien hat das deutsche Unternehmen Setlog mit dem Aufbau und der Implementierung der cloudbasierten Supply-Chain-Management-Software "OSCA" beauftragt. Ziel: die sichere Beschaffung von Produkten und die Bew?ltigung des - aufgrund der rasanten Gesch?ftsentwicklung von woom - rapide wachsenden Beschaffungsvolumens.

Die Abk?rzung OSCA steht f?r "Online Supply Chain Accelerator". In Klosterneuburg setzt man darauf, dass die Software Beschaffungsprozesse beschleunigen und Beschaffungszeiten verk?rzen wird: Au?erdem werden dadurch alle Vorg?nge entlang der globalen Lieferketten transparenter und effizienter. "Ich bin ?berzeugt, dass uns OSCA stark dabei unterst?tzen wird, die gegenw?rtigen Herausforderungen in der Supply-Chain besser zu bew?ltigen", sagt Guido Dohm, Gesch?ftsf?hrer von woom: "Die cloudbasierte Technologie macht Aussagen ?ber die Verf?gbarkeit der R?der verl?sslicher. Durch Informationen in Echtzeit und eine effizientere Kommunikation verk?rzen sich die Beschaffungszeiten." - "Wir freuen uns, dass das junge und innovative Unternehmen woom f?r die Steuerung der Wertsch?pfungskette auf OSCA setzt", sagt Ralf D?ster, Vorstand der Setlog: "Schwerpunkte der Implementierung sind das Schaffen der Transparenz in der gesamten Supply-Chain und die Beschleunigung der Prozesse durch kollaborative Zusammenarbeit aller beteiligten Partner auf einer Plattform."

Vernetzung und Kommunikation via Cloud

?ber die Plattform des deutschen Partners werden in den kommenden Monaten woom Abteilungen mit Lieferanten, Fabriken, Lagerh?usern, Spediteuren, Reedereien und Qualit?tssicherung vernetzt. Auftragsverfolgung samt Dokumentenverkehr erfolgen automatisiert und papierlos - der Containertransport wird optimiert. Die gesamte Kommunikation erfolgt k?nftig direkt ?ber die Dialogfunktion der Plattform. Das woom Supply-Chain-Team in Klosterneuburg kann damit alle Beschaffungsvorg?nge - von der Lieferantenauswahl, ?ber Preisverhandlungen und Allokation der Produktionsauftr?ge bis hin zur Produktions- und Transportsteuerung - zentral steuern und kontrollieren.

Sozialstandards und Nachhaltigkeit

"Das neue digitale Supply-Chain-Management bedeutet nicht nur eine Verk?rzung der Beschaffungszeiten und bessere Servicequalit?t f?r unsere Kundinnen und Kunden, sondern es f?rdert auch die flie?ende Integration von Sozialstandards in unsere operativen Beschaffungsaktivit?ten und hilft uns, Ressourcen zu schonen", so Dohm. Die Digitalisierung des Supply-Chain-Managements ist dabei nur eine Ma?nahme von mehreren, die bei woom zu mehr Verl?sslichkeit bei der Beschaffung und zu mehr Nachhaltigkeit f?hren sollen. Eine weitere ist die schrittweise Verlagerung der Produktion f?r den europ?ischen Markt nach Europa: Seit Anfang des Jahres laufen in einem Werk des deutschen Unternehmens SPRICK CYCLE GmbH in Swiebodzin im S?den von Polen woom ORIGINAL bikes - also die klassischen Kinderfahrr?der woom 1 bis woom 6 - vom Band.

?ber woom:

- 2013 in Wien von Christian Bezdeka und Marcus Ihlenfeld gegr?ndet - hohe Marktdurchdringung: jedes dritte neu gekaufte Kinderfahrrad in ?sterreich ist ein woom bike - pr?sent in 30 L?ndern weltweit, allen voran DACH-Region und USA - j?hrliche Wachstumsrate: deutlich ?ber 50 % - 2021 beginnt woom damit, die Fahrradproduktion f?r Europa nach Europa zu holen: In einem Werk des deutschen Unternehmens SPRICK CYCLE GmbH in Swiebodzin in Polen werden bis Ende 2021 115.000 woom ORIGINAL bikes vom Band rollen. Das ist knapp 40 % der Gesamtjahresproduktion. Daneben laufen die Vorbereitungen f?r die polnische Endfertigung der woom OFF Mountainbikes auf Hochtouren.

?ber Guido Dohm:

Guido Dohm ist seit 1. M?rz 2020 im Unternehmen, er begann als COO. Seit dem 15. Juli 2020 leitet er woom gemeinsam mit den Gr?ndern Ihlenfeld und Bezdeka als Gesch?ftsf?hrer. Der Diplom-Ingenieur verf?gt ?ber langj?hrige Erfahrung als Gesch?ftsf?hrer und Vorstand in der Fashion-/Lifestyle-Industrie. Vor seinem Einstieg bei woom war er beim Outdoor Ausr?ster JACK WOLFSKIN, wo er die globale Beschaffungslogistik digital aufgestellt und den Outdoor-Anbieter damit zu einem Vorreiter der Branche gemacht hat.

Interviews mit Guido Dohm sind auf Anfrage m?glich!

?ber Setlog

Die Setlog Holding ist ein Anbieter ma?geschneiderter Supply Chain Management (SCM)-L?sungen. Zentrales Produkt ist die cloudbasierte SCM-Software OSCA?, die bei ?ber 150 Marken in den Bereichen Bekleidung, Elektronik, Nahrungsmittel, Konsumg?ter und Hardware im Einsatz ist. Das Unternehmen wurde 2001 gegr?ndet und z?hlt heute mit ?ber 40.000 Nutzern in 92 L?ndern zu den f?hrenden Anbietern von SCM-Software. Das Softwarehaus besch?ftigt 60 Mitarbeiter an den Standorten Bochum (Sitz), K?ln und New York. http://www.setlog.com

Fotodownload: woom Fotoauswahl (https://www.ots.at/redirect/woombikes19)

Pressekontakt:

mailto:press@woombikes.com

Press Team:

Matthias Bernold +43 664 888 227 93 mailto:matthias.bernold@woombikes.com

Teresa Arrieta +43 664 213 72 53 mailto:teresa.arrieta@woombikes.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/136027/4895709 woom Kinderfahrr?der

@ presseportal.de