Auto, VW

Wolfsburg - Der Aufsichtsrat von Volkswagen kommt heute zu Beratungen unter anderem über eine Reform des umstrittenen Vergütungssystems zusammen.

24.02.2017 - 07:07:24

Nach Millionen-Abfindungen - VW-Aufsichtsrat berät über neues Vergütungssystem. Demnach soll künftig der Chef des Vorstands höchstens zehn Millionen Euro Gehalt pro Jahr bekommen.

Dies hatte die Deutsche Presse-Agentur aus dem Konzern erfahren. Hohe Bezüge und Millionen-Abfindungen bei VW hatten zuletzt erneut für Kritik gesorgt. Außerdem wird erwartet, dass das Unternehmen nach der Sitzung des Kontrollgremiums erste Eckzahlen seiner Bilanz für 2016 vorlegt.

2015 hatte Volkswagen angesichts der immensen Kosten für den Diesel-Skandal den größten Verlust der Konzerngeschichte verzeichnet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Einigung mit Klägeranwalt - VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der wegen manipulierter Abgastechnik auf 725.000 Dollar geklagt hatte, wurde mit Zustimmung des zuständigen Richters beigelegt. Fairfax - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im «Dieselgate»-Skandal verhindert. (Wirtschaft, 24.02.2018 - 09:21) weiterlesen...

Bestes Betriebsergebnis - Volkswagen trotz Dieselkrise auf Rekordfahrt. Der Konzern manövriert sich scheinbar unerschütterlich durch die Dieselkrise und meldet Rekordergebnisse. Volkswagen und die Abgas-Affäre - das ist für viele Kunden wohl kein Thema mehr. (Wirtschaft, 23.02.2018 - 19:42) weiterlesen...

Bestes Betriebsergebnis - Volkswagen-Konzern mit Milliardengewinn trotz Dieselkrise Milliardengewinne, bestes Betriebsergebnis der Firmengeschichte - VW manövriert sich scheinbar unerschütterlich durch die Dieselkrise. (Wirtschaft, 23.02.2018 - 18:12) weiterlesen...

Vorläufige Zahlen - Volkswagen-Konzern mit Milliardengewinn trotz Dieselkrise Wolfsburg - Trotz der Debatten um Fahrverbote und Milliardenlasten aus der Diesel-Affäre hat Volkswagen im vergangenen Jahr wieder üppige Gewinne eingefahren. (Wirtschaft, 23.02.2018 - 16:42) weiterlesen...

Bilanz für 2017 - Volkswagen dürfte Dieselkrise mit guten Zahlen trotzen. So erwarten Experten glänzende Zahlen für 2017. Jetzt legt VW die Eckdaten vor. Volkswagen und die Abgasaffäre - was den Konzern noch lange beschäftigen dürfte, ist für die Autokäufer offensichtlich kein Thema mehr. (Wirtschaft, 23.02.2018 - 06:49) weiterlesen...

Aufsichtsrat tagt - Volkswagen legt vorläufige Zahlen vor. Die vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Jahr dürften nach Analysteneinschätzung glänzend ausfallen. Wolfsburg - Der Autokonzern Volkswagen gewährt heute einen ersten Einblick in seine Bilanz für 2017 - ein Jahr, in dem VW mehr Autos verkauft hat als je zuvor. (Wirtschaft, 23.02.2018 - 05:03) weiterlesen...