Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Produktion

WIESBADEN - Trotz der Corona-Pandemie sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Wohnungen genehmigt worden.

17.03.2021 - 08:48:26

Zahl der Baugenehmigungen auf Höchststand seit 2016. Die Zahl stieg um 2,2 Prozent im Vergleich zu 2019 auf 368 400, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Darin sind sowohl Bewilligungen für den Bau neuer Gebäude als auch Baumaßnahmen an bestehenden enthalten.

Mehr genehmigte Wohnungen als 2020 habe es seit der Jahrtausendwende nur 2016 gegeben (375 400), erklärten die Wiesbaden Statistiker. Auch ein kräftiger Dämpfer im vergangenen Dezember (minus 11 Prozent) konnte den Aufwärtstrend im Gesamtjahr nicht stoppen.

Im vergangenen Jahr wurden laut der Statistiker in neu zu errichtenden Wohngebäuden rund 320 200 Wohnungen genehmigt - 2,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders gefragt waren Zweifamilienhäuser, wo es sprunghafte Zuwächse bei den Bewilligungen gab (plus 20,5 Prozent). Die Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser wuchsen um 2,4 Prozent, die für Mehrfamilienhäuser um 0,4 Prozent.

Baugenehmigungen sind ein wichtiger Indikator für den Neubau im Kampf gegen die Wohnungsnot in vielen Städten. Einige Wohnungen werden jedoch genehmigt, aber noch nicht gebaut, etwa weil Handwerker und Baufirmen im Immobilienboom überlastet sind. Daher übersteigt die Zahl der Baugenehmigungen bei weitem die der fertigen Gebäude.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Vonovia auf 66 Euro - 'Buy'. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gegen den Berliner Mietendeckel lasse an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig und dürfte die generelle Diskussion über zukünftige Regulierungen beeinflussen, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Vonovia von 63 auf 66 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 23.04.2021 - 09:31) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für LEG Immobilien auf 140 Euro - 'Buy'. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gegen den Berliner Mietendeckel lasse an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig und dürfte die generelle Diskussion über zukünftige Regulierungen beeinflussen, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für LEG von 131 auf 140 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 23.04.2021 - 09:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Deutsche Wohnen auf 52 Euro - 'Buy'. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gegen den Berliner Mietendeckel lasse an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig und dürfte die generelle Diskussion über zukünftige Regulierungen beeinflussen, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Deutsche Wohnen von 43 auf 52 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 23.04.2021 - 09:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für TAG Immobilien auf 30 Euro - 'Buy'. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gegen den Berliner Mietendeckel lasse an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig und dürfte die generelle Diskussion über zukünftige Regulierungen beeinflussen, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für TAG Immobilien von 27,50 auf 30,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 23.04.2021 - 09:26) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Grand City Properties auf 26 Euro - 'Buy'. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gegen den Berliner Mietendeckel lasse an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig und dürfte die generelle Diskussion über zukünftige Regulierungen beeinflussen, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Grand City Properties von 25 auf 26 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 23.04.2021 - 09:25) weiterlesen...

DEUTSCHE WOHNEN IM FOKUS: Mietendeckel-Aus sorgt für Befreiungsschlag - vorerst. Mit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gegen den Berliner Mietendeckel fällt nun zudem ein Unsicherheitsfaktor weg. Was bei dem Unternehmen los ist, wie Analysten den Konzern bewerten und wie sich die Aktie entwickelt hat. BERLIN - Seit Jahren profitieren Wohnimmobilienkonzerne wie Deutsche Wohnen von einer starken Wohnungsnachfrage in den Großstädten. (Boerse, 23.04.2021 - 08:41) weiterlesen...