Vermischtes, Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF)

Wiesbaden - Sie sind die beliebtesten Terrarientiere in Deutschland: die Europäischen Landschildkröten.

18.05.2018 - 13:16:30

Am 23. Mai ist Weltschildkröten-Tag: Der ZZF gibt Tipps zur richtigen Haltung von Europäischen Landschildkröten im Freien. Jeder dritte Terrarianer teilt sein Leben mit den gepanzerten Vegetariern.

Wiesbaden - Sie sind die beliebtesten Terrarientiere in Deutschland: die Europäischen Landschildkröten. Jeder dritte Terrarianer teilt sein Leben mit den gepanzerten Vegetariern. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) erklärt zum Start in die warme Jahreszeit, was Halter beim Einrichten eines Freigeheges im Garten beachten sollten:

1. Gehege richtig platzieren

F√ľr den richtigen Standort einer Freilandanlage gilt: Je windgesch√ľtzter und sonniger der Platz ist, umso besser ist dies f√ľr das Wohlbefinden der w√§rmebed√ľrftigen Tiere. Dabei ist die Morgensonne f√ľr die Aufw√§rmphase am wichtigsten. "Baut man das Gehege beispielsweise an der S√ľdfassade eines Geb√§udes, dient die Strahlungsw√§rme der besonnten Fassade als gute Heizung f√ľr die gesamte Anlage", wei√ü Detlef Brenner, Bereichsleiter Zoo bei Pflanzen-K√∂lle. Das ZZF-Mitglied empfiehlt, die Tiere erst dann in eine Freilandanlage zu setzen, wenn die Temperaturen konstant √ľber 15 Grad liegen.

Die Anlage kann nie zu gro√ü sein. Die Anzahl der gehaltenen Tiere und die erreichbare Endgr√∂√üe der jeweiligen Art oder Unterart sind dabei zu ber√ľcksichtigen.

2. Fachmännisch sichern und einrichten

Die Umrandung des Freilandgeheges muss etwa 40 Zentimeter hoch und rund 25 Zentimeter tief im Erdreich verankert sein, damit kletter- und buddelfreudige Tiere nicht ausbrechen können. Als Zaunmaterial eignen sich Betonplatten oder Holzpalisaden. "Drahtgitter oder -geflechtzäune sind ungeeignet, da sich die Tiere beim Entlangwandern am Drahtgitter zwischen den Zehen verletzen", gibt Brenner zu bedenken. Die Ecken decken Halter am besten mit einem Dreieckbrett ab. Zusätzlich sollte die Anlage oben mit Maschendraht abgesichert sein, damit große beispielsweise Vögel oder Ratten keine leichte Beute haben.

Ein Teil des Bodengrundes sollte aus Walderde oder Rindenhumus bestehen, in die sich die Tiere gut eingraben k√∂nnen. "Kleine H√ľgel mit Sand- und Kiesfl√§chen erw√§rmen sich leicht und werden von den Europ√§ischen Landschildkr√∂ten gerne f√ľr ein Sonnenbad genutzt", r√§t Brenner. Wurzeln oder gro√üe Steine k√∂nnen auch hineingelegt werden. Zur Bepflanzung eignen sich Futterpflanzen wie L√∂wenzahn oder Wilderdbeeren. Auch Gew√ľrzkr√§uter wie Sauerampfer oder Rosmarin werden von den Panzertieren gerne gefressen. Buschige Pflanzen wie Zwergf√∂hren oder Koniferen, mit deren Hilfe schattige Pl√§tze f√ľr die Tiere entstehen, d√ľrfen nicht fehlen. Als Eiablageplatz sollten die Halter einen aus Humus bestehenden, in s√ľdwestlicher Richtung abfallenden H√ľgel anlegen. F√ľr den R√ľckzug bei schlechtem Wetter sollte das Gehege √ľber ein mit Stroh gef√ľlltes, gut bel√ľftetes H√§uschen verf√ľgen.

3. Artgerecht f√ľttern

Landschildkr√∂ten sind Vegetarier, die sich in der Natur fast ausschlie√ülich von Wildkr√§utern ern√§hren. Darauf ist ihr Verdauungssystem eingestellt. Neben Gr√ľnfutter wie L√∂wenzahn oder Klee ben√∂tigen die Tiere auch Pellets oder Heu. Fr√ľchte hingegen sollten als Leckerbissen maximal einmal pro Woche angeboten werden. Zu empfehlen ist auch Sepiaschale als Kalklieferant und zur Abnutzung der Hornschneiden. Eine Wasserschale oder ein kleines, flaches Badebassin eignen sich als Wasserspender.

Pressefoto und Word-Dokument: https://www.zzf.de/presse/meldungen.html

OTS: Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) newsroom: http://www.presseportal.de/nr/73380 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_73380.rss2

Pressekontakt: Antje Schreiber Telefon 0611 447553-14 Marie-Christin Gronau Telefon 0611 447553-15 presse@zzf.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

‚Ķ wir schenken Ihnen den Report ‚ÄěB√∂rsenpsychologie - Markttechnik f√ľr Trader‚Äú heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!