Statistisches Bundesamt

Wiesbaden - Die Großhandelsunternehmen in Deutschland setzten im dritten Quartal 2018 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 0,8 % und nicht preisbereinigt (nominal) 4,1 % mehr um als im dritten Quartal 2017.

04.12.2018 - 10:06:54

Großhandelsumsatz im 3. Quartal 2018 preisbereinigt 0,8 % höher als im 3. Quartal 2017

Konjunkturindikatoren und in GENESIS-Online zur Verfügung.

Revisionstabellen geben Auskunft über die Auswirkungen der Aktualisierungen auf Vormonatsergebnisse der monatlichen Großhandelsstatistik.

Die Ergebnisse zum Großhandelsumsatz wurden zum Berichtsmonat Juni 2018 rückwirkend ab Januar 2017 mit einem aktualisierten Berichtskreis erstellt.

Die realen Messzahlen in dieser Pressemitteilung wurden erstmals mit neu gewichteten Preisindizes (2015=100) berechnet. Deshalb gab es bis Januar 2015 rückwirkend Revisionen an den bisher veröffentlichten Ergebnissen. Die revidierten Daten stehen in der Tabelle Großhandelsumsatz (45211-0004) in der Datenbank GENESIS-Online zur Verfügung.

Die vollständige Pressemitteilung mit Tabellen sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte: Binnenhandel und Gastgewerbe, Telefon: +49 (0) 611 / 75 24 30, www.destatis.de/kontakt

OTS: Statistisches Bundesamt newsroom: http://www.presseportal.de/nr/32102 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_32102.rss2

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: +49 611-75 34 44 E-Mail: presse@destatis.de

@ presseportal.de