Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Internet, Software

WIESBADEN - Die Cyberkriminalität nimmt zu.

11.11.2019 - 13:26:25

Bundeskriminalamt verzeichnet Anstieg der Cyberkriminalität 2018. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) am Montag in Wiesbaden mitteilte, stieg die Zahl der Fälle 2018 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als ein Prozent auf rund 87 100. Zur Cyberkriminalität zählen unter anderem Computerbetrug, Hacker-Attacken auf Unternehmen und Datendiebstahl. "Die steigende Zahl digitaler Geräte bietet Cyberkriminellen immer neue potenzielle Ziele", teilte das BKA mit.

Vizepräsident Peter Henzler kündigte an, dass die Cyberkriminalität vom April 2020 an beim BKA in einer eigenständigen neuen Abteilung bekämpft werden soll. Auch sogenannte kritische Infrastrukturen würden immer wieder Ziel von Cyberkriminellen, sagte Henzler. Dazu zählen alle Einrichtungen, deren Ausfall erhebliche Folgen etwa für die Sicherheit oder die Versorgung der Menschen hätte. Als Beispiel nannte Henzler Stromversorger und die Bahn.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

VIRUS: Litauen untersagt Reisen während der Osterfeiertage. Regierungschef Saulius Skvernelis kündigte am Montag an, dass der Zugang zu allen Städten des baltischen EU-Landes am kommenden Wochenende eingeschränkt werde. Die Polizei werde die Einhaltung der Regelung sicherstellen und nötigenfalls die Armee mit einbeziehen, schrieb er auf Facebook . Nur wer triftige Gründe vorweisen könne oder anderswo eine Zweitwohnung besitze, dürfe seine Heimatgemeinde verlassen und innerhalb des Landes reisen. VILNIUS - In Litauen werden die Bürger wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr auf die üblichen Familienbesuche an Ostern verzichten müssen. (Boerse, 06.04.2020 - 15:58) weiterlesen...

Compugroup plant virtuelle Hauptversammlung - Dividende bleibt unverändert. KOBLENZ - Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte IT-Anbieter Compugroup Medical will seine für den 13. Mai geplante Hauptversammlung wegen der Coronavirus-Pandemie nun rein virtuell abhalten. Mit dem Festhalten am ursprünglichen Datum könne eine Verzögerung der Dividendenzahlung vermieden werden, teilte das MDax -Unternehmen am Montag in Koblenz mit. An der bislang angedachten Höhe ändert sich laut Mitteilung nichts: Wie im Vorjahr sollen die Aktionäre eine stabile Dividende von 0,50 Euro je Anteilschein erhalten, hieß es. Compugroup plant virtuelle Hauptversammlung - Dividende bleibt unverändert (Boerse, 06.04.2020 - 15:49) weiterlesen...

Brot, Pfannkuchen: Verlage sehen mehr Nachfrage nach Food-Themen. Der Verkauf von Food-Titeln habe sich in den vergangenen Wochen positiv entwickelt, teilte der Verlag Hubert Burda Media am Montag auf dpa-Anfrage in Offenburg mit. Zu den Magazinen des Verlags gehören zum Beispiel "Meine Familie & ich" oder "Lisa Kochen & Backen". Ein wichtiger Verkaufsstandort sind Supermärkte. Burda reagierte bereits auf die "neuen Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten infolge der Corona-Krise" und gibt seit Montag ein Sonderheft "Wir kochen zu Hause" heraus. MÜNCHEN/HAMBURG - In Coronavirus-Zeiten verzeichnen Zeitschriftenverlage ein gesteigertes Interesse an Kochthemen. (Boerse, 06.04.2020 - 15:39) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC senkt Ziel für SAP auf 118 Euro - 'Outperform'. Mit der Corona-Krise verschlechtere sich der konjunkturelle Ausblick, schrieb Analyst Alex Zukin in einer am Montag vorliegenden Studie. Er habe deshalb die Schätzungen für den Software-Entwickler und Cloud-Anbieter nochmals gesenkt. NEW YORK - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für SAP von 145 auf 118 Euro gesenkt, die Einstufung jedoch auf "Outperform" belassen. (Boerse, 06.04.2020 - 13:10) weiterlesen...

VIRUS/GESAMT-ROUNDUP/Kreise: Quarantäne bei Auslandsrückkehr & andere Maßnahmen. Das hat das sogenannte Corona-Krisenkabinett am Montag nach dpa-Informationen den Bundesländern empfohlen. Das Krisenkabinett wollte auch ein neues Hilfsprogramm beschließen, das vor allem den Mittelstand einfacher mit dringend benötigten Krediten versorgen soll. Während in Deutschland noch offen ist, wann und wie die Ausgangsbeschränkungen wieder gelockert werden sollen, hat die Regierung in Österreich jetzt eine Art Fahrplan bekannt gegeben. BERLIN - Wer nach mehrtägigem Aufenthalt im Ausland wieder zurück nach Deutschland will, soll künftig zwei Wochen in Quarantäne gehen. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 13:06) weiterlesen...

Auch Online-Handel leidet massiv unter der Corona-Krise. Insgesamt lagen die E-Commerce-Umsätze im März um fast 20 Prozent unter dem Vorjahresniveau, wie der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) am Montag mitteilte. "E-Commerce ist heute ein normaler Einkaufskanal. Deshalb wirkt sich solch eine Krise in der Konsumstimmung voll auf unsere Branche aus", sagte der bevh-Präsident Gero Furchheim. Die Behauptung, der Online-Handel werde pauschal als Gewinner aus der Corona-Pandemie hervorgehen, sei "schlicht falsch". BERLIN - Auch ein Großteil der Online-Händler leidet massiv unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. (Boerse, 06.04.2020 - 12:12) weiterlesen...