Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

EASYJET, GB00B7KR2P84

WIESBADEN - Der Deutschland-Tourismus boomt weiter und peilt das zehnte Rekordjahr in Folge an.

10.12.2019 - 08:25:25

Boom im Deutschland-Tourismus setzt sich fort. In den ersten zehn Monaten stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,6 Prozent auf 432,3 Millionen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Im Gesamtjahr 2018 waren es früheren Angaben zufolge 477,6 Millionen.

Allein im Oktober zählten Hotels und Pensionen 45,7 Millionen Übernachtungen. Das war ein Anstieg um 5,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Bei den Gästen aus dem Ausland gab es ein Plus von 2,6 Prozent auf 7,7 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Reisenden aus dem Inland nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,5 Prozent auf 38,0 Millionen zu.

Die Branche profitiert seit längerem davon, dass Deutschland-Reisen im Trend liegen. Die Wiesbadener Statistiker berücksichtigen bei ihren Berechnungen Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

KORREKTUR/ROUNDUP: Polnische LOT übernimmt Condor - Wachstumspläne in Osteuropa. (Im letzten Absatz, zweiter Satz wurde klargestellt: LOT rpt LOT war bisher in der Star Alliance mit Lufthansa verknüpft.) KORREKTUR/ROUNDUP: Polnische LOT übernimmt Condor - Wachstumspläne in Osteuropa (Boerse, 24.01.2020 - 16:07) weiterlesen...

Polnische LOT übernimmt Condor - Wachstumspläne in Osteuropa. So könnte die Condor, die nur dank Staatshilfen über den Winter gekommen war, für Urlauber in Osteuropa attraktiv werden. "Es gibt keine Unsicherheit mehr. Condor wird nicht nur überleben, sondern stark wachsen", versprach LOT-Chef Rafal Milczarski am Freitag am Frankfurter Flughafen. FRANKFURT - Fast vier Monate nach der Insolvenz von Thomas Cook ist Condor gerettet: Unter dem künftigen Eigner, der polnischen Airline LOT, soll der Ferienflieger neue Flugzeuge bekommen und bald auch aus dem europäischen Ausland abheben. (Boerse, 24.01.2020 - 15:08) weiterlesen...

Schönefeld bleibt offen - Bürgerverein scheitert mit Klage. Ein Bürgerverein aus Brandenburg ist am Donnerstag mit einer Klage dagegen vor dem Berliner Oberverwaltungsgericht (OVG) gescheitert, wie eine Gerichtssprecherin am Donnerstag sagte. Die Klage richtete sich gegen eine Änderung der Planfeststellung, die den Bau von Rollwegen und Vorfeldflächen am alten Flughafen Schönefeld vorsieht. Diese sind für den Weiterbetrieb der Anlagen notwendig. BERLIN - Die alten Terminal-Gebäude am Flughafen Schönefeld dürfen parallel zum geplanten neuen Flughafen BER in Betrieb bleiben. (Boerse, 23.01.2020 - 14:37) weiterlesen...

Vorerst keine Vorschrift für Identitäts-Check vor Abflug. Das geht aus einer Antwort auf eine Stellungnahme des Bundesrates hervor, die am Mittwoch vom Kabinett beschlossen wurde. Aus dem Bundesinnenministerium hieß es, die von Niedersachsen aufgebrachte Idee sei aus sicherheitspolitischer Sicht zwar nicht falsch. Einige Fragen - etwa zur Haftung bei fehlerhaften Entscheidungen - seien aber noch nicht abschließend geklärt. BERLIN - Die Bundesregierung will Fluggesellschaften vorerst nicht dazu verpflichten, die Ausweispapiere ihrer Passagiere vor dem Abflug zu überprüfen. (Boerse, 22.01.2020 - 11:40) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Corona-Virus belastet weltweit Luftfahrtbranche. Die Lungenkrankheit wird von Marktbeobachtern als Risiko für die Luftfahrt- und Tourismusindustrie eingestuft. Der Ausbruch des Virus könnte die Nachfrage nach Dienstleistungen und insbesondere nach Reiseangeboten erheblich schmälern, schrieb Analyst Stephen Innes vom Handelshaus Axicorp. FRANKFURT - Die Sorge vor einer weiteren Ausbreitung des mit SARS verwandten Corona-Virus hat am Dienstag weltweit auf die Kurse von Fluggesellschaften gedrückt. (Boerse, 21.01.2020 - 15:52) weiterlesen...