Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, Arbeitgeberverband HessenChemie

Wiesbaden - Beim heutigen bundesweiten Girls' Day, dem M?dchenzukunftstag, haben 20 M?dchen im Alter von 12 - 16 Jahren am Angebot Labortag@home des Arbeitgeberverbandes HessenChemie teilgenommen.

22.04.2021 - 13:07:43

Wie arbeiten eigentlich Wissenschaftlerinnen? / Arbeitgeberverband HessenChemie veranstaltet erstmalig Girls' Day Angebot f?r Jungforscherinnen. Der Aktionstag fand aufgrund der Coronapandemie zum zweiten Mal virtuell statt.

Wiesbaden - Beim heutigen bundesweiten Girls' Day, dem M?dchenzukunftstag, haben 20 M?dchen im Alter von 12 - 16 Jahren am Angebot Labortag@home des Arbeitgeberverbandes HessenChemie teilgenommen. Der Aktionstag fand aufgrund der Coronapandemie zum zweiten Mal virtuell statt.

"Wir freuen uns, dass wir den Sch?lerinnen mit unserem Angebot einen Einblick in naturwissenschaftliche Arbeitsweisen erm?glichen k?nnen", betont J?rgen Funk, der f?r Ausbildungsthemen zust?ndige Gesch?ftsf?hrer von HessenChemie. Gerade in der Corona-Pandemie sei es besonders wichtig, jungen Menschen eine Alternative f?r die berufliche Orientierung zu bieten, da viele Betriebe derzeit keine Praktika und direkte Praxiseinblicke erm?glichen.

"Unser Angebot war innerhalb eines Tages ausgebucht. Das zeigt uns, dass der Bedarf an Orientierungsma?nahmen derzeit besonders gro? ist und wir mit unserem Labortag@home den Nerv der Sch?lerinnen getroffen haben," erkl?rt Funk. Am 22. April hatten 20 Sch?lerinnen von 10:00 - 12:00 Uhr die M?glichkeit, am virtuellen Labortag@home des Arbeitgeberverbandes HessenChemie teilzunehmen. Das Angebot bot in 18 Experimenten einen Einblick in naturwissenschaftliche Arbeitsweisen, f?r die Durchf?hrung des Labortags erhielten alle Teilnehmerinnen vorab per Post eine Experimentierbox mit den ben?tigten Materialien. Am M?dchenzukunftstag konnten sie dann unter Anleitung gemeinsam in einer virtuellen Sitzung experimentieren und ihre Ergebnisse diskutieren.

"Wir hoffen, dass unser Angebot jungen Frauen die Freude am naturwissenschaftlichen Arbeiten verdeutlicht und sie ermutigt, einen Beruf in der chemisch-pharmazeutischen Industrie zu ergreifen", so Funk. Gerade einige Berufsbilder seien noch immer ?berwiegend m?nnlich besetzt. "Wir wollen Sch?lerinnen durch unser Angebot ermutigen, ?ber den Tellerrand zu schauen und auch Berufsperspektiven zu erw?gen, die ihnen bisher nicht bekannt waren", so der Gesch?ftsf?hrer. Im Nachgang an den Aktionstag k?nnen sich die Teilnehmerinnen nun online auf www.elementare-vielfalt.de ?ber weitere Berufsbilder und die Einstiegsm?glichkeiten in der Chemie informieren.

?ber HessenChemie

Im Arbeitgeberverband HessenChemie sind 310 Mitgliedsunternehmen mit 105.000 Besch?ftigten der chemisch-pharmazeutischen und kunststoffverarbeitenden Industrie sowie einiger industrienaher Serviceunternehmen zusammengeschlossen. HessenChemie vertritt die tarif- und sozialpolitischen Interessen seiner Mitglieder gegen?ber Gewerkschaft, Politik und ?ffentlichkeit.

Pressekontakt:

Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien f?r das Land Hessen e.V. J?rgen Funk, Pressesprecher Telefon 0611/7106-49 Murnaustra?e 12, 65189 Wiesbaden E-Mail: funk@hessenchemie.de Internet: www.hessenchemie.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/53824/4896035 Arbeitgeberverband HessenChemie

@ presseportal.de