Verkehr, Bau

«Wie konnte das nur geschehen?» Auch noch nach Wochen sorgt der Anblick des Lochs auf der A20 für hilfloses Kopfschütteln.

16.12.2017 - 08:48:24

10 Meter Breite, 40 Meter Länge - Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen. Die Ursachenforschung steht hinten an. Vorrangig sind die Reparatur und die Bewältigung des Feiertagsverkehrs.

Tribsees nicht im Vordergrund. Wichtig sei, den Verkehr so schnell wie möglich auf dieser Trasse zum Fließen zu bringen - einen Anhaltspunkt für die Dauer gibt er jedoch nicht.

Hoffnungen auf einen schnellen Bau einer Umfahrung erteilte Pegel am Freitag eine Absage. Die derzeit favorisierte Wiederherstellung der alten Baustraße werde nicht vor dem Sommer 2018 zu realisieren sein, sagte der Minister am Freitag im Schweriner Landtag.

«Das war keine Glanzleistung der Ingenieure», betont der Geschäftsführer von Usedom Tourismus, Thomas Heilmann. Er weiß, dass das An- und Abreisethema ein wichtiges Kriterium für eine Urlaubsentscheidung ist. «Wenn sich dann der Reiseweg wesentlich verlängert, dann kann man davon ausgehen, dass die Leute sagen, «dann machen wir halt Urlaub vor dem Loch».» Was wiederum die Touristiker auf dem Darß freuen könnte.

Es sei jedoch inakzeptabel, dass es nun möglicherweise Jahre dauern könnte, bis die A20 wieder normal befahrbar sei. «Das muss einfach schneller gehen», sagt der ausgebildete Bauingenieur Heilmann mit Blick etwa auf die Baugeschwindigkeiten beim Nachbarn Polen.

Die Besucher, die aus dem Westen nach Vorpommern fahren, sollten auf der Umleitung das Tempolimit einhalten. Nach massiven Beschwerden von Anwohnern ist am Freitag in der kleinen Ortschaft Langsdorf ein stationärer Blitzer in Betrieb genommen worden. Damit soll der ungebremsten Raserei Einhalt geboten werden. Ein Strafzettel könnte den Verdruss über einen verlängerten Reiseweg auch noch vergrößern.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!