Verlagsgruppe Handelsblatt

Wettbewerb um den Marken-Award 2018 gestartet - hochkarätige Jury vergibt Auszeichnungen in vier Kategorien

14.11.2017 - 12:46:38

Wettbewerb um den Marken-Award 2018 gestartet - hochkarätige Jury vergibt Auszeichnungen in vier Kategorien. Düsseldorf - Der Startschuss ist gefallen: Bis zum 10. Januar 2018 können sich markenführende Unternehmen und ihre Agenturen erneut um den renommierten Marken-Award bewerben, mit dem die Marketingzeitschrift absatzwirtschaft aus der Verlagsgruppe Handelsblatt und der Deutsche Marketing Verband (DMV) seit ...

Düsseldorf - Der Startschuss ist gefallen: Bis zum 10. Januar 2018 können sich markenführende Unternehmen und ihre Agenturen erneut um den renommierten Marken-Award bewerben, mit dem die Marketingzeitschrift absatzwirtschaft aus der Verlagsgruppe Handelsblatt und der Deutsche Marketing Verband (DMV) seit 2001 exzellente Leistungen in der Markenführung auszeichnen.

Der Marken-Award wird in vier Kategorien vergeben: bestes Marken-Momentum, bester Marken-Relaunch, beste Marken-Dehnung und beste Marken-Digitalstrategie. Eine hochkarätig besetzte Jury aus Management, Marketing, Medien und Agenturen entscheidet in einem zweistufigen Auswahlverfahren über die Gewinnermarke in jeder der vier Kategorien: Aus allen Bewerbungen werden zunächst maximal drei Marken pro Kategorie für die Shortlist nominiert. Alle Nominierten präsentieren ihre Bewerbung dann im Februar in Live-Pitches vor der Jury. 2017 wurden thyssenkrupp, Frosta, Em-eukal, Bilou sowie Barbara Schöneberger als Marken-Persönlichkeit mit dem Marken-Award ausgezeichnet.

Die Sieger des Marken-Awards 2018 werden im Rahmen der Preisverleihung am 29. Mai 2018 bekanntgegeben und gefeiert. Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der absatzwirtschaft findet diese in einer weit über die Stadtgrenzen hinweg bekannten Location statt - der Düsseldorfer Tonhalle. Zu der exklusiven Abendveranstaltung werden rund 1.000 Gäste aus markenführenden Unternehmen, Politik, Medien und Agenturen erwartet.

"Erste führende Marken haben sich bereits zur Bewerbung beim Marken-Award angemeldet", so der Vorsitzende der Experten-Jury und Managing Partner der Innofact AG, Christian Thunig: "Die Entscheidungsfindung wird für die Jury daher wieder nicht einfach werden, auch deswegen, weil wir zum Jubiläumsjahr der absatzwirtschaft noch einmal mehr Bewerbungen erwarten." Georg Altrogge, Herausgeber absatzwirtschaft: "Der Marken-Award gehört in der deutschen Marketingwelt traditionell zu den wichtigsten Gradmessern unternehmerischer Exzellenz, mit dem der Mut und die Innovationskraft der Branchenbesten belohnt werden."

Alle Informationen zum Wettbewerb sowie das Anmeldeformular finden Interessierte auf www.marken-award.de. Anmeldungen sind bis zum 10. Januar 2018 möglich. Earlybirds erhalten bis zum 30. November 2017 ein zusätzliches Gratis-Ticket zur Preisverleihung am 29. Mai 2018 in der Tonhalle Düsseldorf.

Die absatzwirtschaft (www.absatzwirtschaft.de) ist Deutschlands führende Marketingzeitschrift. Sie erreicht monatlich 70.000 Marketingentscheider in Unternehmensleitung, Marketing, Vertrieb, Verkauf, Produktmanagement und Kommunikation. Dabei deckt sie alle Praxisfragen des modernen Marketings und Vertriebs ab und informiert über Trends, Best Practices, neue Methoden sowie die Entwicklung auf Seiten der Medien und Marketing-Dienstleister.

Über die Verlagsgruppe Handelsblatt

Die Verlagsgruppe Handelsblatt, ein Unternehmen der Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH, ist das führende Medienhaus für Wirtschafts- und Finanzinformationen in Deutschland. Die Verlagsgruppe mit Sitz in Düsseldorf wurde 1946 gegründet und steht für fundierten, unabhängigen Qualitäts¬jour-nalismus und erreicht mit ihren Entscheider-Medien wie Handelsblatt und WirtschaftsWoche mehr als zwei Millionen Leserinnen und Leser. Zur Verlagsgruppe Handelsblatt gehören zudem Serviceunternehmen wie iq media marketing gmbh, der führende Vermarkter für Entscheidermedien, der Corporate Content-Spezialist planet c sowie weitere Beteiligungen.

OTS: Verlagsgruppe Handelsblatt newsroom: http://www.presseportal.de/nr/8076 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_8076.rss2

Pressekontakt:

Kerstin Jaumann Leiterin Presse & Kommunikation Tel.: +49 (0)211 - 887 1015 E-Mail: pressestelle@vhb.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!