Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, Deutsche

Wegen der aktuell sehr hohen Nachfrage schlägt die Deutsche Post vor, dass vorübergehend auch sonntags gearbeitet werden darf.

10.04.2020 - 13:28:36

Deutsche Post schlägt Sonntagszustellung für Pakete vor

"Hilfreich wäre beispielsweise, punktuell auch sonntags arbeiten zu können, um beispielsweise Spitzen in der Paketzustellung besser bewältigen zu können", sagte Tobias Meyer, Vorstand der Post für das deutsche Brief- und Paketgeschäft, der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Die Deutsche Post transportiere wegen aktuell sehr hoher Nachfrage acht Millionen Pakete und Päckchen am Tag.

"Dies ist ein Aufkommen wie in der Vorweihnachtszeit - außer, dass wir keine Zeit hatten, uns hierauf vorzubereiten", so der Post-Vorstand weiter. Im Jahresdurchschnitt trägt die Post laut eigener Angabe pro Zustelltag 5,2 Millionen Pakete aus. Der Konzern mobilisiere alle Kräfte, um das Aufkommen zu bewältigen, sagte Meyer. "Wir haben innerhalb von zwei Wochen eine Zusatzkapazität geschaffen, die der Gesamtkapazität des nächstgrößten Wettbewerbers entspricht. Auch verlagern wir einen Teil des Transports von sehr großen Paketen in Bereiche des Konzerns, wo anderes Geschäft weggebrochen ist", so der Post-Vorstand weiter. Mitarbeiter aus der Verwaltung würden helfen, die Flut an Paketen zu bewältigen. Der Notfallplan des Konzerns für eine Verschärfung der Coronakrise sehe Prioritäten vor: "Bisher ist kein Verteilzentrum in Deutschland lahmgelegt gewesen. Es könnte nur im Extremfall so sein, dass wir Sendungen nur noch an wenigen Tagen pro Woche zustellen oder dass nur noch Postbevorrechtigte ihre Sendungen erhalten, während andere Sendungen eingelagert werden", sagte Meyer der "Rheinischen Post". Nach aktuellem Stand sei aber nicht damit zu rechnen, dass die Post ihre Aufgaben nicht komplett erfüllen könne.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Deutsche Post startet Corona-Testprogramm für Mitarbeiter Die Deutsche Post wird als erster deutscher Konzern viele Tausend Mitarbeiter ohne konkreten Anlass auf Covid-19 testen lassen. (Wirtschaft, 26.05.2020 - 10:47) weiterlesen...

Umsatz in Windenergiebranche 2018 gesunken Der Umsatz in der Windenergiebranche ist 2018 um 29,9 Prozent gesunken. (Wirtschaft, 26.05.2020 - 08:44) weiterlesen...

Tierschutzbund fordert Fleischabgabe von bis zu 20 Cent pro Kilo Der Deutsche Tierschutzbund hat sich in der Diskussion um höhere Fleischpreise für eine Zweckabgabe auf Fleisch ausgesprochen. (Wirtschaft, 26.05.2020 - 07:19) weiterlesen...

Paul-Ehrlich-Institut erwartet bezahlbaren Corona-Impfstoff Der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), Klaus Cichutek, rechnet damit, dass die Hersteller einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus "nahe am Selbstkostenpreis" anbieten werden. (Wirtschaft, 26.05.2020 - 06:01) weiterlesen...

Verbände kritisieren Altmaiers Überbrückungshilfen für Mittelstand Die von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vorgesehenen zusätzlichen Überbrückungshilfen für den Mittelstand weisen nach Einschätzung von Wirtschaftsverbänden Konstruktionsfehler auf. (Wirtschaft, 25.05.2020 - 21:31) weiterlesen...

Umwelthilfe pocht nach BGH-Urteil auf Hardware-Nachrüstungen Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat nach dem Volkswagen-Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) einen Anspruch auf Hardware-Nachrüstungen für geschädigte Dieselkunden gefordert. (Wirtschaft, 25.05.2020 - 20:59) weiterlesen...