Immobilien, Indikatoren

WASHINGTON - In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im Dezember überraschend deutlich gesunken.

20.01.2022 - 16:26:29

USA: Verkäufe bestehender Häuser fallen deutlich stärker als erwartet. Sie fielen im Monatsvergleich um 4,6 Prozent, wie die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Donnerstag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Rückgang um lediglich 0,6 Prozent gerechnet. Im November wurde noch ein Anstieg von 2,2 Prozent verzeichnet.

Der Markt profitiert zwar weiter von einem generell hohen Beschäftigungsaufbau, allerdings haben die Hypothekenzinsen zuletzt von niedrigem Niveau aus wieder zugelegt. Hintergrund dafür ist, dass die US-Notenbank im März die Zinsen erhöhen könnte, um der hohen Inflation zu begegnen. Auf das Jahr hochgerechnet betrug die Zahl der Verkäufe 6,18 Millionen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: DZ senkt Deutsche Euroshop auf 'Halten' - Hebt fairen Wert an. Letzterer entspricht nun den gebotenen 21,50 Euro in bar je Aktie des Einkaufszentrenbetreibers plus ein Euro für den Dividendenvorschlag, wie Analyst Karsten Oblinger in einer am Montag vorliegenden Studie schrieb. FRANKFURT - Die DZ Bank hat Deutsche Euroshop nach einer Übernahmeofferte von Finanzinvestoren von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft, den fairen Wert aber von 21,00 auf 22,50 Euro angehoben. (Boerse, 23.05.2022 - 14:54) weiterlesen...

Instone Real Estate Group SE Instone Real Estate Group SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 23.05.2022 - 11:36) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt Ziel für Instone auf 24,20 Euro - 'Buy'. Die Einstufung wurde aber auf "Buy" belassen. Er habe nun alles einbezogen und seine Schätzungen für das laufende und die folgenden Jahre des Wohnimmobilien-Entwicklers gekappt, schrieb Analyst Philipp Kaiser in einer am Montag vorliegenden Studie. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Instone nach Quartalszahlen und einem zurückgenommenen Jahresausblick von 33,00 auf 24,20 Euro gesenkt. (Boerse, 23.05.2022 - 11:08) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Euroshop auch nach Offerte noch unter Vor-Corona-Niveau. Sie stiegen um rund 41 Prozent auf gut 22 Euro. Damit bewegten sie sich etwas unter dem Preis von 22,50 Euro je Aktie, den die Hercules BidCo den Aktionären bietet und der sich aus 21,50 Euro je Aktie plus 1 Euro als Dividende für das Geschäftsjahr 2021 zusammensetzt. Hinter Hercules BidCo steht eine gemeinsame Holdinggesellschaft des Finanzinvestors Oaktree und Cura, dem Family Office der Familie Otto. FRANKFURT - Eine Übernahmeofferte hat die Papiere der Deutschen Euroshop am Montag nach oben katapultiert. (Boerse, 23.05.2022 - 11:04) weiterlesen...

Familie Otto und Finanzinvestor wollen Mehrheit an Deutscher Euroshop übernehmen. Den Aktionären soll insgesamt 22,50 Euro je Aktie geboten werden, wie das Investement-Vehikel Hercules BidCo am Montag mitteilte. Der Angebotspreis setze sich aus 21,50 Euro je Aktie plus 1 Euro als Dividende für das Geschäftsjahr 2021 zusammen, bei entsprechendem Beschluss einer Hauptversammlung. Hinter dem Investement-Vehikel steht eine gemeinsame Holdinggesellschaft von dem Finanzinvestor Oaktree und Cura, dem Family Office der Familie Otto. Alexander Otto ist mit gut 20 Prozent bereits größter Einzelaktionär bei der Deutschen Euroshop. HAMBURG - Der auf Einkaufszentren spezialisierte Immobilienkonzern Deutsche Euroshop soll übernommen werden. (Boerse, 23.05.2022 - 10:02) weiterlesen...

Weniger als 300 000 neue Wohnungen in Deutschland im Jahr 2021. Mit 293 393 fertiggestellten Einheiten wurde das Ziel der Politik von jährlich 400 000 neuen Wohnungen klar verfehlt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Montag lag die Zahl um 4,2 Prozent unter Vorjahresniveau. Im Jahr 2020 waren erstmals seit 2001 wieder mehr als 300 000 neue Wohnungen in Deutschland entstanden. WIESBADEN - Die Zahl der neugebauten Wohnungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr wieder unter die Marke von 300 000 gesunken. (Wirtschaft, 23.05.2022 - 09:24) weiterlesen...