Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, USA

WASHINGTON - Im Zuge des US-Truppenabzugs aus Deutschland sollen auch etwa 4500 Soldaten aus Bayern in die USA zurückkehren.

29.07.2020 - 18:34:25

4500 Soldaten aus Bayern sollen zurück in die USA. US-Verteidigungsminister Mark Esper sagte am Mittwoch in Washington, dass das zweite Kavallerie-Regiment aus Vilseck in der Oberpfalz abgezogen werde. Vilseck ist einer von zwei großen US-Truppenstandorten am Truppenübungsplatz Grafenwöhr, einem der größten militärischen Übungsgelände in Europa.

Nach Angaben des Bürgermeisters von Grafenwöhr, Edgar Knobloch (CSU), sind in der 6500-Einwohner-Stadt und Vilseck zusammen derzeit mehr als 10 000 Soldaten stationiert. Für die Region sei das ein enormer Wirtschaftsfaktor. So seien etwa 3000 Einheimische bei der US-Armee und deren Vertragspartnern beschäftigt.

Insgesamt soll die Zahl der US-Soldaten in Deutschland um etwa ein Drittel reduziert werden. Von den rund 36 000 Soldaten sollen 6400 in die USA zurückgeholt und weitere 5600 in andere Nato-Länder verlegt werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona macht Finanzämtern Arbeit. Deshalb werde es "sicher zu Verzögerungen beim Erlass der Steuerbescheide kommen", sagte der Verbandsvorsitzende Thomas Eigenthaler dem Magazin "Focus". Grund für die vielen Steuererklärungen ist indirekt die Corona-Krise. Denn alle Beschäftigten in Kurzarbeit müssen im Folgejahr eine Steuererklärung abgeben. BERLIN - Die Finanzämter werden nach einer Schätzung der Deutschen Steuergewerkschaft im kommenden Jahr bis zu drei Millionen zusätzliche Steuererklärungen bearbeiten müssen. (Wirtschaft, 14.08.2020 - 13:12) weiterlesen...

Zahl der Neuinfektionen - Paris als aktive Corona-Zone eingestuft. Ein entsprechender Erlass wurde am Freitag veröffentlicht. Auch das Département Bouches-du-Rhône, in dem die Stadt Marseille liegt, ist von der neuen Einstufung betroffen. Das bedeutet, dass die regionalen Behörden dort das öffentliche Leben einschränken können - theoretisch etwa durch das Schließen von Restaurants oder Märkten oder die Einschränkung der Bewegungsfreiheit. PARIS - Frankreichs Hauptstadt Paris gilt wegen der steigenden Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder als Zone, in der das Virus aktiv zirkuliert. (Wirtschaft, 14.08.2020 - 12:48) weiterlesen...

Wegen Briefwahl: Trump droht mit Veto bei möglichem Corona-Hilfspaket. "Das bedeutet, dass sie (die Demokraten) keine allgemeine Briefwahl bekommen können", sagte der Republikaner Trump am Donnerstag (Ortszeit) dem konservativen Sender Fox Business. Die Demokraten bräuchten dieses Geld, damit die Post "all diese Abermillionen von Stimmzetteln annehmen kann". Trump befürchtet offenbar, dass die Demokraten bei der Präsidentenwahl im November von einer Zunahme der Stimmabgabe über Briefwahl profitieren könnten. WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump hat damit gedroht, bei einer Einigung auf ein neues Corona-Hilfspaket mit den Demokraten sein Veto einzulegen, falls dieses Geld für die Post enthält. (Wirtschaft, 14.08.2020 - 12:46) weiterlesen...

Klimaaktivistinnen Thunberg und Neubauer bei Merkel. Die Kanzlerin wolle mit den Vertreterinnen von "Fridays For Future" den nationalen und internationalen Klimaschutz erörtern, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Er fügte hinzu, die Bundeskanzlerin unterstütze junge Menschen, die auf die Straße gingen, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. BERLIN - Kanzlerin Angela Merkel trifft am kommenden Donnerstag eine Gruppe von Klimaaktivistinnen um Greta Thunberg und Luisa Neubauer zu einem Meinungsaustausch im Kanzleramt. (Boerse, 14.08.2020 - 12:21) weiterlesen...

Vietnam will russischen Impfstoff 'Sputnik V' kaufen. Das südostasiatische Land wolle für eine großangelegte Kampagne 50 bis 150 Millionen Impfdosen ankaufen, berichtete die staatliche Zeitung "Tu?i Tr?" am Freitag. In der Zwischenzeit werde man aber weiter an der Entwicklung eines eigenen Impfstoffs arbeiten, berichtete das nationale Fernsehen am Freitag unter Berufung auf das Gesundheitsministerium in Hanoi. HANOI - Vietnam hat sich für den Kauf des russischen Corona-Impfstoffs "Sputnik V" registriert. (Wirtschaft, 14.08.2020 - 12:15) weiterlesen...

Coronavirus: Großbritannien sichert sich 90 Millionen Impfdosen. Wie die Regierung in London am Freitag mitteilte, schloss sie Verträge über 60 Millionen Dosen mit dem US-Impfstoffhersteller Novavax und über weitere 30 Millionen Dosen mit dem belgischen Pharmaunternehmen Janssen, das zum US-Konzern Johnson & Johnson gehört. Im Gegenzug vereinbarte London, Infrastruktur und finanzielle Mittel für Studien mit den Impfstoffen bereitzustellen. LONDON - Die britische Regierung hat sich weitere 90 Millionen Dosen verschiedener potenzieller Impfstoffe gesichert. (Boerse, 14.08.2020 - 12:06) weiterlesen...