Internet, Software

WASHINGTON - Die USA und Großbritannien haben vor einer global angelegten Cyberattacke aus Russland gewarnt.

17.04.2018 - 05:43:24

USA und Großbritannien warnen vor globaler russischer Cyberattacke. Das britische nationale Zentrum für Cybersicherheit, das FBI und das US-Ministerium für Heimatschutz veröffentlichten am Montag dazu eine gemeinsame Erklärung.

Auf Basis von Geheimdiensterkenntnissen werden dort detailliert die Methoden aufgelistet, mit denen russische Hacker in großem Umfang Netzwerkinfrastrukturen infiltriert hätten. Diese Vorbereitung könne einen Cyberangriff nahelegen, so die Experten.

Nach den Worten des Vize für Cyber-Sicherheit aus dem Weißen Haus, Rob Joyce, gehen die USA mit großer Sicherheit von einer russischen Urheberschaft aus. Im Fokus eines geplanten Angriffs stünden demnach Millionen von Geräten, die für die Weitergabe von Daten im Internet zuständig sind.

Im Detail betroffen sind den Angaben zufolge Systeme, die mit Cisco Smart Install SMI ausgestattet sind, das Netzprotokoll Generic Routing Encapsulation GRE und das Netzwerkprotokoll SNMP, das Netzwerkelemente wie Router, Server oder Computer steuert und überwacht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Leere Bierkästen dringend gesucht - Brauer brauchen Pfand vor Ferien. Doch mittlerweile sind auf den Höfen vieler Brauereien die Leergut-Vorräte bedenklich geschrumpft. Die ungewöhnlich lange Hitzeperiode hätte die Berechnungen der Brauereien über den Haufen geworfen, berichtete etwa Niklas Other, Herausgeber des Branchenmagazins "Inside". BOCHUM - Leere Bierkästen werden im heißen Sommer zur Mangelware: Wegen der anhaltenden Hitze läuft die Produktion in den Brauereien derzeit auf Hochtouren. (Boerse, 22.07.2018 - 09:02) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Cloud-Geschäft lässt Microsoft-Aktie auf Rekordhoch steigen. Bei 108,20 US-Dollar markierten sie den höchsten Stand ihrer 32-jährigen Börsengeschichte. Die Marktkapitalisierung des Schwergewichts beläuft sich mittlerweile auf rund 823 Milliarden Dollar. Zuletzt gewannen die Papiere 2,2 Prozent auf 106,70 Dollar. NEW YORK - Nach überzeugenden Ergebnissen in den Monaten April bis Juni sind die Aktien von Microsoft am Freitag auf ein Rekordhoch gestiegen. (Boerse, 20.07.2018 - 18:32) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein hebt Ziel für Microsoft auf 135 Dollar - 'Outperform'. Der Software-Riese habe die Erwartungen beim Umsatz, dem Gewinn und dem Cashflow deutlich übertroffen, schrieb Analyst Mark Moerdler in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Microsoft nach Zahlen für das vierte Geschäftsquartal von 123 auf 135 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. (Boerse, 20.07.2018 - 13:25) weiterlesen...

Merkel: Facebook verantwortlich für Standards. "Ich glaube auch, dass es sehr wichtig ist, dass wir uns von allen Seiten, sowohl von Seiten der Politik, aber vielleicht auch von Ihrer Seite, von Seiten der Journalisten, mit der Frage der Verantwortlichkeit für richtige Meldungen beschäftigen", sagte die CDU-Vorsitzende bei ihrer traditionellen Pressekonferenz vor der Sommerpause am Freitag in Berlin. BERLIN - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Politik und Medien zum sorgsamen Umgang mit der Wahrheit aufgerufen. (Boerse, 20.07.2018 - 13:03) weiterlesen...

Cloud-Boom beschert Microsoft kräftiges Wachstum. Im vierten Geschäftsquartal (bis Ende Juni) legte der Überschuss im Jahresvergleich um knapp zehn Prozent auf 8,9 Milliarden Dollar (7,6 Mrd Euro) zu, wie Microsoft am Donnerstag nach US-Börsenschluss am Konzernsitz in Redmond (US-Bundesstaat Washington) mitteilte. Die Erlöse stiegen um mehr als 17 Prozent auf 30,1 Milliarden Dollar. REDMOND - Der Software-Riese Microsoft hat im vergangenen Quartal dank eines florierenden Cloud-Geschäfts Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert und die Erwartungen der Analysten klar übertroffen. (Boerse, 20.07.2018 - 11:52) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Oddo BHF hebt Ziel für SAP auf 121 Euro - 'Buy'. Umsatzseitig habe der Softwarehersteller dank des Cloud- und Wartungsgeschäfts die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Nicolas David in einer am Freitag vorliegenden Studie. Margensteigerungen hielten sich aber mit Blick auf Zukäufe und Währungseffekte in Grenzen. PARIS - Die Investmentbank Oddo BHF hat das Kursziel für SAP nach Zahlen für das zweite Quartal von 112 auf 121 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 20.07.2018 - 11:48) weiterlesen...