SIEMENS AG, DE0007236101

WASHINGTON - Die USA haben ihre Sanktionsliste gegen Firmen und Einzelpersonen in Russland erweitert.

26.01.2018 - 18:32:24

Neue US-Sanktionsliste russischer Unternehmen. Auf einer am Freitag vom Finanzministerium in Washington veröffentlichten Liste steht auch das Unternehmen Power Machines mit Verbindungen zu Siemens . Insgesamt wurden der US-Liste 20 Unternehmen und 21 Personen hinzugefügt.

Wegen der Annexion der Halbinsel Krim 2014 unterliegt Russland Wirtschaftssanktionen. Siemens hält die Mehrheit an einem Gemeinschaftsunternehmen mit Power Machines (Silowyje Maschiny), das 2015 ein Werk bei St. Petersburg eröffnet hat.

Hintergrund der nun verhängten Sanktionen ist ein Streit um Gasturbinen auf der Krim. Ein Rechtsstreit zieht sich seit Monaten hin. Siemens war bei Vertragsabschluss 2015 davon ausgegangen, die Technik sei für ein Kraftwerk auf der südrussischen Halbinsel Taman bestimmt, die der Krim gegenüber liegt. Schon damals berichteten Moskauer Medien, dass die Turbinen auf die Krim gelangen könnten.

Die Turbinen waren von einem Unternehmen namens Technopromexport bestellt worden, einer Tochter des Staatskonzerns Rostec. Auch Rostec findet sich nun auf der ergänzten US-Sanktionsliste. Der Konzern bedauerte die neuen Sanktionen. "Es ist sehr schade, dass Druck zum wichtigsten Instrument der internationalen Beziehungen wird und nicht der Dialog", sagte ein Sprecher der Agentur Interfax zufolge. Rostec werde alles tun, um die Folgen der Strafmaßnahmen abzufedern.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

WDH: Siemens klagt gegen Auftragsvergabe für U-Bahnen (Schreibfehler korrigiert) (Boerse, 21.02.2018 - 12:42) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Siemens profitieren vom angekündigten Healthineers-Börsengang. Im frühen Xetra-Handel stiegen die Papiere des Industriekonzerns um fast 0,6 Prozent und gehörten so zur erweiterten Spitzengruppe im Dax , der moderat mit 0,12 Prozent im Plus lag. Mit erwarteten Einnahmen von mehreren Milliarden Euro wäre der Börsengang einer der größten der vergangenen Jahre in Deutschland. FRANKFURT - Siemens-Aktien haben am Montag vom offiziellen Startschuss für eine Börsennotiz der Medizintechniksparte Healthineers profitiert. (Boerse, 19.02.2018 - 09:50) weiterlesen...

IPO/ROUNDUP: Siemens gibt Startschuss für Börsengang von Medizintechniktochter. Das Unternehmen veröffentlichte am Montag die sogenannte "Intention to Float". Der milliardenschwere Börsengang, einer der größten in den vergangenen Jahren in Deutschland, könnte so noch im März über die Bühne gehen. Voraussetzung ist, dass das Kapitalmarktumfeld mitspielt. Die Siemens-Aktie legte zu Handelsbeginn rund ein Prozent zu. MÜNCHEN/ERLANGEN - Der Industriekonzern Siemens hat offiziell den Startschuss für den Börsengang seiner Medizintechniktochter Healthineers gegeben. (Boerse, 19.02.2018 - 09:39) weiterlesen...

IPO/Siemens gibt Startschuss für Healthineers-Börsengang. Das Unternehmen veröffentlichte am Montag die sogenannte "Intention to Float". MÜNCHEN/ERLANGEN - Der Industriekonzern Siemens hat offiziell den Startschuss für den Börsengang seiner Medizintechniktochter Healthineers gegeben. (Boerse, 19.02.2018 - 08:19) weiterlesen...