Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Alphabet C-Aktie, US02079K1079

WASHINGTON - Die US-Regierung hat die Pläne für die Besteuerung von Digitalkonzernen in Österreich, Spanien und Großbritannien abgelehnt.

14.01.2021 - 18:09:30

USA gegen Digitalsteuerpläne aus Österreich, Spanien, Großbritannien. Die Vorhaben diskriminierten gezielt US-Unternehmen, hieß es am Donnerstag aus dem Büro des Handelsbeauftragten Robert Lighthizer. Zunächst wurden keine Gegenmaßnahmen wie Strafzölle angekündigt. Die "beste Lösung" für die Besteuerung von global tätigen Internetunternehmen wäre es für alle Länder, "gemeinsam eine Lösung zu finden", erklärte Lighthizer. Nationale Alleingänge verstießen gegen Prinzipien des internationalen Steuerrechts.

oder Google ins Visier nehmen, die mit ihrem Geschäftsmodell nach Ansicht von Kritikern zu wenig Abgaben in einzelnen Märkten bezahlen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Epic legt Beschwerde gegen Apple auch in Großbritannien ein. Epic und europäische Tochterfirmen legten eine Wettbewerbsbeschwerde in London ein, wie das britische Competition Appeal Tribunal am Donnerstag mitteilte. Darin werde Apple vorgeworfen, eine marktbeherrschende Position zu missbrauchen. In einem seit Monaten laufenden ähnlichen Streit in den USA weist Apple die Vorwürfe zurück und wirft Epic im Gegenzug Vertragsverletzungen vor. LONDON - Der Spieleentwickler Epic trägt seinen App-Store-Streit mit Apple nach Großbritannien. (Boerse, 15.01.2021 - 16:43) weiterlesen...

Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Erster Kunde ist der Autobauer Fiat-Chrysler, der eine eigene Assistenzsoftware für seine Fahrzeuge auf Alexa-Basis entwickelt, wie Amazon am Freitag mitteilte. Die Partner können bei ihren Sprachassistenten andere Weckwörter, Stimmen und Zusatzfunktionen festlegen. SEATTLE - Amazon stellt die Technologie hinter seiner Alexa-Software für Sprachassistenten anderer Anbieter zur Verfügung. (Boerse, 15.01.2021 - 14:45) weiterlesen...

Corona-Warn-App wird ausgebaut und läuft auf älteren iPhones. Außerdem soll die App ab Mitte Februar auch auf den älteren iPhone-Modellen 5s und 6 laufen können. Das kündigte das Bundesgesundheitsministerium am Freitag an. BERLIN - Die Funktionen der offiziellen Corona-Warn-App des Bundes werden in den kommenden Wochen signifikant erweitert. (Boerse, 15.01.2021 - 14:23) weiterlesen...

POLITIK: USA setzen Xiaomi und weitere chinesische Firmen auf Schwarze Liste. So wurden unter anderem der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi am Donnerstag wegen angeblicher militärischer Verbindungen auf eine Schwarze Liste des US-Verteidigungsministeriums gesetzt. Die Aktien des Unternehmens sackten daraufhin an der Hongkonger Börse um rund zehn Prozent ab. PEKING - Wenige Tage vor dem Ende der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump haben die USA weitere Beschränkungen gegen chinesische Firmen verhängt. (Wirtschaft, 15.01.2021 - 12:13) weiterlesen...

Kartellamt kann schärfer gegen Digitalkonzerne vorgehen. Der Bundestag stimmte am Donnerstag in dritter Lesung der seit Monaten diskutierten Reform des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) zu. Demnach kann das Bundeskartellamt künftig leichter gegen Wettbewerbsverzerrungen vorgehen, wenn marktbeherrschende Digitalunternehmen ihre Position ausnutzen. BERLIN - Die Kartellbehörden in Deutschland können künftig schärfer gegen mögliche Wettbewerbsverstöße der großen Digitalkonzerne wie Amazon , Google und Facebook vorgehen. (Boerse, 14.01.2021 - 18:33) weiterlesen...

Google schließt Fitbit-Übernahme ab. Googles Gerätechef Rick Osterloh gab den Abschluss der Übernahme am Donnerstag bekannt. Er bekräftigte das Versprechen, dass Informationen der Fitbit-Nutzer getrennt von Google-Daten gelagert und auch nicht zur Personalisierung von Anzeigen verwendet werden. MOUNTAIN VIEW - Der Fitness-Spezialist Fitbit ist nun offiziell ein Teil von Google . (Boerse, 14.01.2021 - 18:17) weiterlesen...