Zentralbanken, Zinsen

Washington - Die US-Notenbank hat ihren Leitzins um 0,25 Punkte auf eine Spanne zwischen 1,75 und 2,00 Prozent angehoben.

13.06.2018 - 20:09:24

Washington - US-Notenbank erhöht Leitzins

Das teilte die Federal Reserve am Mittwoch in Washington mit.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Höhere Zinsen frühestens 2019 - Ende von EZB-Anleihenkäufen rückt näher. Aufatmen können Sparer aber noch nicht: Die Zeit extrem niedriger Zinsen ist noch lange nicht vorbei. Nach Jahren im Krisenmodus ist die EZB auf Kurs zurück in die geldpolitische Normalität. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 15:56) weiterlesen...

Zinserhöhung frühestens 2019 - Ende von EZB-Anleihenkäufen greifbar. Damit ist die Politik des billigen Geldes aber noch lange nicht vorbei. Europas Währungshüter halten Kurs auf ein Ende ihrer umstrittenen Anleihenkäufe. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 13:51) weiterlesen...

EZB halbiert Anleihenkäufe - EZB hält Leitzins im Euroraum auf null Prozent. Das entschied der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) bei seiner Sitzung am Donnerstag in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte. Frankfurt/Main - Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 13:50) weiterlesen...

Umstrittene Anleihenkäufe - Anleger warten auf die EZB. Seit Juni ist der Ausstieg aus der Geldflut vorgezeichnet, nun wird vom EZB-Rat der formale Beschluss erwartet. Nach Jahren im Krisenmodus wollen Europas Währungshüter zurück zur Normalität. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 10:25) weiterlesen...

Umstrittene Anleihenkäufe - EZB vor nächstem Schritt zum Ende der Geldflut Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) dürfte heute den nächsten Schritt zur Normalisierung ihrer Geldpolitik machen. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 06:45) weiterlesen...