Zentralbanken, Zinsen

Washington - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) entscheidet heute über die nächsten Schritte in der Geldpolitik.

13.06.2018 - 05:39:25

Washington - Weitere Zinserhöhung der US-Notenbank erwartet. Experten rechnen mit einer weiteren Zinserhöhung.

Finanzmarktanalysten erwarten, dass die US-Währungshüter den Leitzins am Mittwochabend nach ihrer Sitzung um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne zwischen 1,75 und 2 Prozent erhöhen werden.

Während der Zinsschritt an den Finanzmärkten bereits fest eingeplant ist, warten Anleger mit Spannung auf aktualisierte Konjunktur- und Inflationsprognosen der Fed. Sie könnten Signale für das Tempo einer weiteren geldpolitischen Straffung liefern.

Die US-Notenbanker dürften die wirtschaftliche Lage diesmal wohl noch etwas positiver einschätzen als beim letzten Zinsentscheid Anfang Mai, heißt es in einem Ausblick der Dekabank.

Seit die Fed Ende 2015 begann, ihre im Zuge der Finanzkrise massiv gelockerte Geldpolitik zu normalisieren, wurde das Zinsniveau schon sechsmal um je 0,25 Prozentpunkte erhöht - zuletzt im März. Die US-Notenbank fährt damit einen deutlich strafferen Kurs als die Europäische Zentralbank, deren Leitzins für den Euroraum noch bei null Prozent liegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Höhere Zinsen frühestens 2019 - Ende von EZB-Anleihenkäufen rückt näher. Aufatmen können Sparer aber noch nicht: Die Zeit extrem niedriger Zinsen ist noch lange nicht vorbei. Nach Jahren im Krisenmodus ist die EZB auf Kurs zurück in die geldpolitische Normalität. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 15:56) weiterlesen...

Zinserhöhung frühestens 2019 - Ende von EZB-Anleihenkäufen greifbar. Damit ist die Politik des billigen Geldes aber noch lange nicht vorbei. Europas Währungshüter halten Kurs auf ein Ende ihrer umstrittenen Anleihenkäufe. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 13:51) weiterlesen...

EZB halbiert Anleihenkäufe - EZB hält Leitzins im Euroraum auf null Prozent. Das entschied der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) bei seiner Sitzung am Donnerstag in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte. Frankfurt/Main - Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 13:50) weiterlesen...

Umstrittene Anleihenkäufe - Anleger warten auf die EZB. Seit Juni ist der Ausstieg aus der Geldflut vorgezeichnet, nun wird vom EZB-Rat der formale Beschluss erwartet. Nach Jahren im Krisenmodus wollen Europas Währungshüter zurück zur Normalität. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 10:25) weiterlesen...

Umstrittene Anleihenkäufe - EZB vor nächstem Schritt zum Ende der Geldflut Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) dürfte heute den nächsten Schritt zur Normalisierung ihrer Geldpolitik machen. (Wirtschaft, 13.09.2018 - 06:45) weiterlesen...