Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Produktion, Absatz

WASHINGTON - Die US-Industrie hat das dritte Quartal mit einer schwächeren Produktion abgeschlossen.

16.10.2020 - 15:40:31

US-Industrie schwächelt am Ende eines starken Quartals. Im September fiel die gesamte Herstellung um 0,6 Prozent, wie die US-Notenbank Fed am Freitag in Washington mitteilte. Es ist der erste Rückgang nach vier Zuwächsen in Folge. Analysten hatten im Mittel mit einem Zuwachs um 0,5 Prozent gerechnet.

Von dem Corona-Schock hat sich die Industrie jedoch deutlich erholt, wenn auch nicht vollständig. Im gesamten dritten Quartal sei die Produktion auf das Jahr hochgerechnet (annualisiert) um fast 40 Prozent gestiegen, erklärte die Fed. Das Vorkrisenniveau wird aber immer noch um rund sieben Prozent unterschritten. Die Kapazitätsausstattung der Industrie sank im September um 0,5 Punkte auf 71,5 Prozent.

Das verarbeitende Gewerbe, der Abgrenzung nach in etwa vergleichbar mit der deutschen Industrie, stellte im September 0,3 Prozent weniger Waren her als im Vormonat. Der Ausstoß lag 6,4 Prozent unter dem Vorkrisenniveau von Februar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Twitter enttäuscht Börse mit Nutzer-Zahl. Die Twitter-Aktie fiel im nachbörslichen Handel am Donnerstag zeitweise um mehr als 16 Prozent. SAN FRANCISCO - Twitter hat im vergangenen Quartal trotz der großen Aufmerksamkeit durch den US-Wahlkampf nur eine Million neue Nutzer dazugewonnen und damit die Anleger schwer enttäuscht. (Boerse, 29.10.2020 - 23:18) weiterlesen...

Amazon verdreifacht Gewinn dank Online-Shopping-Boom in Corona-Krise. Im dritten Quartal wuchs der Umsatz im Jahresvergleich um 37 Prozent auf 96,1 Milliarden Dollar (82,3 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Gewinn verdreifachte sich auf 6,3 Milliarden Dollar. SEATTLE - Der Trend zum Einkauf im Internet verhilft dem weltgrößten Online-Händler Amazon in der Corona-Krise weiter zu glänzenden Geschäften. (Boerse, 29.10.2020 - 23:04) weiterlesen...

Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn auf 11,2 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn schoss im Jahresvergleich um fast 60 Prozent auf 11,2 Milliarden Dollar (9,6 Mrd Euro) in die Höhe, wie der Internet-Gigant am Donnerstag nach US-Börsenschluss in Mountain View mitteilte. Die Erlöse wuchsen um 14 Prozent auf 46,2 Milliarden Dollar. MOUNTAIN VIEW - Boomende Werbeeinnahmen und ein starkes Cloud-Geschäft haben im dritten Quartal trotz Corona-Pandemie die Kassen beim Google -Mutterkonzern Alphabet klingeln lassen. (Boerse, 29.10.2020 - 22:49) weiterlesen...

Verspätetes iPhone 12 drückt Apples Quartalsgewinn. Der Konzern verdiente knapp 12,7 Milliarden Dollar - 7,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Der Umsatz im Ende September abgeschlossenen vierten Geschäftsquartal stieg unterdessen um ein Prozent auf 64,7 Milliarden Dollar, wie Apple am Donnerstag mitteilte. Dafür sorgte ein gestiegenes Geschäft unter anderem mit iPads und Mac-Computern sowie Dienstleistungen. CUPERTINO - Der verzögerte Marktstart des iPhone 12 hat Apple einen Gewinnrückgang im vergangenen Quartal beschert. (Boerse, 29.10.2020 - 22:24) weiterlesen...

Starbucks mit Gewinneinbruch - Corona-Krise belastet das Geschäft. In den drei Monaten bis Ende September brach der Gewinn gegenüber dem Vorjahreswert um 51 Prozent auf 393 Millionen Dollar (337 Mio Euro) ein, wie Starbucks am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse sanken um gut acht Prozent auf 6,2 Milliarden Dollar. SEATTLE - Die Corona-Krise hat die weltgrößte Café-Kette Starbucks im vergangenen Geschäftsquartal weiter stark belastet. (Boerse, 29.10.2020 - 22:08) weiterlesen...

WDH/INTERVIEW/Airbus-Finanzchef: Weniger Stellenabbau dank längerer Kurzarbeit (Im 6. Absatz, 2. Satz wurde ein Wort korrigiert: verkauften) (Boerse, 29.10.2020 - 21:56) weiterlesen...