Immobilien, Indikatoren

WASHINGTON - Die Stimmung auf dem US-Häusermarkt hat sich im Dezember etwas aufgehellt.

15.12.2021 - 16:18:27

USA: NAHB-Immobilienindex steigt wie erwartet. Der NAHB-Hausmarktindex stieg um einen Punkt auf 84 Punkte, wie die National Association of Home Builders am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten diesen Anstieg im Schnitt erwartet.

"Das drängendste Problem für den Immobiliensektor bleibt das mangelnde Angebot", sagte Robert Dietz, Chefökonom des NAHB. Die Bautätigkeit habe zwar zugenommen. Die Branche leide jedoch unter hohen Kosten und mangelnder Verfügbarkeit von Materialien, Arbeitskräften sowie Grundstücken.

Der NAHB-Index ist ein Stimmungsbarometer der nationalen Organisation der Wohnungsbauunternehmen. In einer monatlichen Umfrage werden die aktuelle Lage und die Erwartungen der Branche abgefragt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Immobilienkonzern Adler verschiebt Jahresabschluss - Kurs bricht ein. LUXEMBURG/BERLIN - Der Immobilienkonzern Adler Group gelistete Unternehmen am Freitag mit. Die Untersuchung werde voraussichtlich nicht vor dem zweiten Quartal abgeschlossen sein. Damit sei der 31. März als Termin für die Veröffentlichung des Jahresabschlusses nicht zu halten. Der Kurs der Adler-Aktie brach daraufhin um mehr als ein Fünftel ein und erreichte zwischenzeitlich ein Rekordtief. Immobilienkonzern Adler verschiebt Jahresabschluss - Kurs bricht ein (Boerse, 28.01.2022 - 17:05) weiterlesen...

KORREKTUR: Immobilienkonzern Adler muss Jahresabschluss verschieben (Kursreaktion im letzten Satz korrigiert) (Boerse, 28.01.2022 - 16:13) weiterlesen...

WDH: Immobilienkonzern Adler muss Jahresabschluss verschieben - Aktie bricht ein (Tippfehler im ersten Satz behoben) (Boerse, 28.01.2022 - 15:52) weiterlesen...

Immobilienkonzern Adler muss Jahresabschluss verschieben - Aktienkurs bricht ein. LUXEMBURG - Der Immobilienkonzern Adler Group gelistete Unternehmen am Freitag in Luxemburg mit. Diese solle bis zur Erteilung des Abschlussprüfer-Testats abgeschlossen sein. Der Abschlussprüfer KPMG habe Adler darüber informiert, dass es wegen der Sonderuntersuchung "sehr unwahrscheinlich" sei, dass der Konzernabschluss wie vorgesehen bis zum 31. März veröffentlicht werden könne. Der Konzern werde so schnell wie möglich einen neuen Zeitplan bekannt geben. Der Kurs der Adler-Aktie brach nach den Neuigkeiten um mehr als ein Viertel ein. Immobilienkonzern Adler muss Jahresabschluss verschieben - Aktienkurs bricht ein (Boerse, 28.01.2022 - 15:37) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS:: Adler Group brechen ein - Vorlage Jahresabschluss verzögert. Der Aktienkurs brach am frühen Nachmittag um fast ein Fünftel auf 9,06 Euro ein. Das Unternehmen hatte zuvor mitgeteilt, dass sich die Veröffentlichung des Jahresabschlusses wegen der laufenden forensischen Untersuchung im Zusammenhang mit den Vorwürfen des Leerverkäufers Viceroy verzögern werde. FRANKFURT - Voraussichtliche Verzögerungen beim Jahresabschluss haben die Aktionäre von Adler Group am Freitag schwer verunsichert. (Boerse, 28.01.2022 - 15:26) weiterlesen...

ADLER Real Estate AG: Verschiebung der Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses aufgrund laufender forensischer Sonderuntersuchung. ADLER Real Estate AG: Verschiebung der Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses aufgrund laufender forensischer Sonderuntersuchung ADLER Real Estate AG: Verschiebung der Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses aufgrund laufender forensischer Sonderuntersuchung (Boerse, 28.01.2022 - 15:19) weiterlesen...