Regierungen, USA

WASHINGTON - Die Demokratin Amy McGrath hat bei den Wahlen zum US-Abgeordnetenhaus einen Überraschungssieg knapp verpasst.

07.11.2018 - 03:36:25

US-WAHL: Demokratin McGrath verpasst Einzug ins US-Abgeordnetenhaus knapp. Die ehemalige Kampfpilotin unterlag in ihrem Wahlbezirk in Kentucky dem Kandidaten der Republikaner, Andy Barr. Der Bezirk stand unter besonderer Beobachtung, weil Donald Trump dort vor zwei Jahren mit einem Vorsprung von 16 Punkten gewonnen hatte. Bei den Wahlen in den USA werden alle 435 Sitze im Repräsentantenhaus neu vergeben, daneben geht es um 35 der 100 Sitze im Senat.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Digitalisierung und Klimaschutz: Japan setzt Agenda für G20-Länder. DAVOS - Japan will die Themen Digitalisierung und Klimaschutz zu Schwerpunkten seiner diesjährigen G20-Präsidentschaft machen. In den kommenden Jahrzehnten werde die Wirtschaft von digitalen Daten angetrieben, sagte der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe am Mittwoch in einer Rede vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Die Zeit sei reif, ein System unter dem Dach der Welthandelsorganisation (WTO) zu schaffen, um den freien Fluss digitaler Daten über Grenzen hinweg zu ermöglichen. Japan will den G20-Gipfel am 28. und 29. Juni in Osaka nutzen, um unter dem Stichwort "Osaka Track" ein weltweites Daten-Regelwerk zu initiieren. Digitalisierung und Klimaschutz: Japan setzt Agenda für G20-Länder (Boerse, 23.01.2019 - 12:40) weiterlesen...

Steinmeier fordert Ausbau des schnellen Internets bis aufs Land. Zu gleichwertigen Lebensverhältnissen gehöre heute: "Wo immer Menschen leben und arbeiten, brauchen sie schnelles Internet", sagte das Staatsoberhaupt am Mittwoch auf der Agrarmesse Grüne Woche in Berlin. "Niemand käme bei zu wenigen Menschen in einem Dorf auf die Idee, Elektrizität oder Wasser abzustellen." Genauso wie Strom und Wasser gehöre heute schnelles Internet zur Grundversorgung. BERLIN - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat einen Ausbau des schnellen Internets bis in die ländlichen Regionen gefordert. (Boerse, 23.01.2019 - 12:38) weiterlesen...

ADAC will Überprüfung der EU-Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide. "Wenn Bürger von Fahrverboten betroffen sind, müssen sie sich darauf verlassen können, dass die geltenden Grenzwerte wissenschaftlich begründet sind", sagte der Vizepräsident des Autoclubs, Ulrich Klaus Becker, am Mittwoch in München. MÜNCHEN - Nach der Kritik von Lungenfachärzten an den Feinstaub- und Stickoxid-Grenzwerten der EU hat der ADAC eine Überprüfung gefordert. (Boerse, 23.01.2019 - 12:03) weiterlesen...

Scheuer: Zweifel von Lungenärzten an Gefahren durch Feinstaub wichtig. "Der wissenschaftliche Ansatz hat das Gewicht, den Ansatz des Verbietens, Einschränkens und Verärgerns zu überwinden", sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Initiative der 107 Fachmediziner sei ein wichtiger und überfälliger Schritt. Er helfe mit, "Sachlichkeit und Fakten in die Diesel-Debatte zu bringen". BERLIN - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hält die Zweifel etlicher Lungenärzte an Belegen für größere Gesundheitsgefahren durch Feinstaub und Stickoxide für gerechtfertigt. (Boerse, 23.01.2019 - 11:43) weiterlesen...

DAVOS/IWF: Private Investitionen für UN-Entwicklungsziele nötig. Die Privatwirtschaft müsse Teil der Lösung sein, sagte Lagarde am Mittwoch auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos. "Die Steigerung von Steuereinnahmen in den Ländern allein wird das niemals schaffen", sagte die IWF-Chefin. DAVOS - Die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen sind nach Ansicht der Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, nur über zusätzliche private Investitionen in ärmeren Ländern zu erreichen. (Wirtschaft, 23.01.2019 - 11:18) weiterlesen...

Lungenexperten stellen Feinstaub- und Stickoxid-Grenzwerte infrage. Sie sehen derzeit keine wissenschaftliche Begründung, die die Grenzwerte rechtfertigen würden, wie es in einer am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme heißt. BERLIN - Mehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). (Boerse, 23.01.2019 - 11:09) weiterlesen...