Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Einzelhandel, Indikatoren

WASHINGTON - Der US-Einzelhandel hat einen soliden Jahresstart hingelegt.

14.02.2020 - 14:45:24

USA: Einzelhandel startet solide ins Jahr. Wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte, erhöhten sich die Umsätze der Branche im Januar gegenüber Dezember um 0,3 Prozent. Analysten hatten einen Anstieg in dieser Größenordnung erwartet. Allerdings fiel der Jahresausklang etwas schwächer aus. Anstatt der bisher angenommenen Steigerung um 0,3 Prozent ergeben neue Daten für Dezember nur ein Plus von 0,2 Prozent.

Ohne die volatilen Autoverkäufe stiegen die Erlöse im Januar wie die Gesamtumsätze um 0,3 Prozent. Auch dies war erwartet worden. In der sogenannten "Kontrollgruppe" stagnierten die Umsätze allerdings. Die Kontrollgruppe dient der Abschätzung des Konsumbeitrags zum gesamtwirtschaftlichen Wachstum. Dazu werden zahlreiche Komponenten wie Baumaterialien nicht berücksichtigt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Forscher entdecken erneut Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung. Über diesen Sicherheitslücke können Hacker eigentlich verschlüsselt übertragene Informationen ausspionieren oder sogar eigene Datenpakete einschleusen. SAN FRANCISCO - Zwei Jahre nach der Aufdeckung einer gravierenden Sicherheitslücke im WLAN-Verschlüsselungsprotokoll mit dem Namen "Krack" haben Sicherheitsforscher erneut eine massive Schwachstelle gefunden. (Boerse, 26.02.2020 - 17:35) weiterlesen...

Walmart erwägt Teilverkauf von britischer Supermarktkette Asda. Das bestätigten beide Unternehmen am Mittwoch gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg. LONDON/NEW YORK - Der US-Supermarktkonzern Walmart erwägt den Verkauf eines Minderheitsanteils an der britischen Kette Asda. (Boerse, 26.02.2020 - 17:16) weiterlesen...

VIRUS/ROUNDUP/Sparrunden und Sonderschichten: Konzerne reagieren auf Coronavirus. BERLIN - Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zwingt Unternehmen rund um den Globus zum Handeln. Teils wirkt sich die Epidemie bereits jetzt auf Geschäfte aus. Eine Übersicht aktueller Firmennachrichten rund um die Ansteckungswelle - Stand 26. Februar: VIRUS/ROUNDUP/Sparrunden und Sonderschichten: Konzerne reagieren auf Coronavirus (Boerse, 26.02.2020 - 15:17) weiterlesen...

VIRUS: Wucherpreise für Mundschutzmasken im Internet. So bot zum Beispiel ein Händler bei Amazon eine Box mit 50 Gesichtsmasken "mit elastischen Ohrschlaufen weiß 3-lagig" des Herstellers SF am Mittwoch für 79,90 Euro an. Versandapotheken hatten das gleiche Produkt vor kurzem noch für 3,95 Euro im Angebot gehabt - jetzt ist es ausverkauft. MÜNCHEN - Die hohe Nachfrage nach Mundschutz- oder OP-Masken zum vermeintlichen Schutz vor dem Coronavirus führt vereinzelt zu extremen Preissprüngen. (Wirtschaft, 26.02.2020 - 14:15) weiterlesen...

VIRUS/Textilexperte: Coronavirus könnte zu Lücken im Modeangebot führen. "Noch sind die Auswirkungen im Handel kaum sichtbar", sagte der Textilhandels-Experte Peter Rinnebach dem Branchendienst "absatzwirtschaft.de". Doch wenn die Produktion in China nicht zeitnah wieder in gewohnter Kapazität anlaufe, werde es kaum möglich sein, "die Warenversorgung mit Bekleidung stabil zu halten, da bestehende Kapazitäten in Europa und Nordafrika nicht ausreichen". HAMBURG - Die Coronavirus-Krise könnte bereits in wenigen Monaten zu sichtbaren Lücken in den Regalen des deutschen Modehandels führen. (Boerse, 26.02.2020 - 13:53) weiterlesen...

SPD-Finanzexperte: Altmaiers Vorschlag zur Bonpflicht schützt Gauner. "Ihr Vorschlag schützt die Gauner", schrieb Binding am Mittwoch in einem offenen Brief an Altmaier, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. "Stellen Sie sich doch bitte vor die Ehrlichen", forderte er. BERLIN - Der SPD-Finanzpolitiker Lothar Binding hat Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für seinen Vorschlag zur Aufweichung der Kassenbonpflicht scharf kritisiert. (Boerse, 26.02.2020 - 13:15) weiterlesen...