Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RSS-Beitrag

Was ist denn jetzt auf einmal los? Die Woche bei BioNTech verlief zun?chst ?beraus erfolgreich.

19.09.2021 - 17:48:57

BioNTech: Gleich zwei Schock-Nachrichten! Das passiert am Montag mit der Aktie!. Ausgehend vom Montagsschlusskurs an der Wall Street bei 327,14 US-Dollar kletterte der Kurs bis Donnerstagabend auf 372,65 USD.

Was ist denn jetzt auf einmal los? Die Woche bei BioNTech verlief zun?chst ?beraus erfolgreich. Ausgehend vom Montagsschlusskurs an der Wall Street bei 327,14 US-Dollar kletterte der Kurs bis Donnerstagabend auf 372,65 USD. Ein Plus von fast 14 Prozent in nur drei Tagen! Doch dann kamen die schlechten Nachrichten??

Zun?chst ver?ffentlichte die US-Beh?rde CDC eine Studie ?ber den Langzeit-Schutz der verschiedenen Impfstoffe und kam zu dem Ergebnis, dass einzig eine Impfung mit Moderna auch nach vier Monaten noch einen Schutz von ?ber 90 Prozent liefert. Bei BioNTech sinkt die Wirkung auf nur noch 77 Prozent. Gleichzeitig vermeldete die Gesundheitsbeh?rde FDA, dass eine pauschale dritte Impfung mit BioNTech von einer Kommission nicht empfohlen wird!

Ein Teil dieser schlechten Nachrichten d?rfte am Freitag in die Kursentwicklung bereits eingepreist worden sein. Schlie?lich ging es f?r die Aktie ?ber drei Prozent nach unten. Doch das k?nnte erst der Anfang gewesen sein, denn gerade nach der kr?ftigen Rallye zur Wochenmitte besteht ein wenig Korrekturbedarf?

Fazit: Welche Auswirkungen haben diese Nachrichten auf die Aktie am Montag? Geht es weiter runter oder hat der Kurs diese Hiobsbotschaften schon eingepreist? All diese Fragen beantworten wir in unserer brandneuen Sonderanalyse, die Sie am heutigen Sonntag ausnahmsweise kostenlos hier herunterladen k?nnen. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von BioNTech der letzten drei Monate. F?r eine ausf?hrliche BioNTech-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de