Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pharma, Biotechnologie

WARSCHAU - Die katholische Kirche in Polen hat an die Menschen im Land appelliert, sich gegen Covid impfen zu lassen.

08.07.2021 - 15:40:28

Katholische Kirche in Polen ruft Gläubige zu Covid-Impfung auf. "Die Covid-Impfungen sind ein wichtiges Instrument, um die Verbreitung der Ansteckung einzudämmen, und viele Menschen betrachten sie als Hoffnung für eine mögliche Rückkehr zum normalen Funktionieren der Gesellschaft", hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme des Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Stanislaw Gadecki. Die Kirche unterstütze alle, die sich für eine Impfung entschieden. Gadecki betonte aber auch, die Covid-Impfung müsse weiterhin freiwillig bleiben.

In Polen ist die Impfkampagne zuletzt ins Stocken geraten. Der Regierung macht dies angesichts der sich in Europa ausbreitenden Delta-Variante Sorgen. Gesundheitsminister Adam Niedzielski warnte bereits, ab September könne dem Land eine vierte Infektionswelle drohen. Er dankte Gadecki für den Impf-Appell: "Das ist eine Stimme, die wir heute sehr brauchen."

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums von Donnerstag haben bislang 30,7 Millionen Menschen in Polen mindestens eine Impfdosis erhalten, 37 Prozent sind vollständig geimpft. Das EU-Land hat knapp 38 Millionen Einwohner.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Israel erlaubt in Ausnahmefällen Corona-Impfung von Kindern. Solche Ausnahmen könnten für Kinder gelten, die besonders gefährdet seien, im Falle einer Corona-Infektion schwer zu erkranken oder zu sterben, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag mit. Dies könne zum Beispiel bei extremer Fettleibigkeit, schweren chronischen Lungenkrankheiten oder Herzproblemen der Fall sein. TEL AVIV - Israel will in extremen Ausnahmefällen eine Impfung von Fünf- bis Elfjährigen gegen das Coronavirus erlauben. (Wirtschaft, 27.07.2021 - 15:40) weiterlesen...

Warnung vor Rauchwolke aus Leverkusen sogar in Dortmund. "Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden", schrieb die Feuerwehr einige Stunden nach der Explosion am Dienstag auf Twitter. Fenster und Türen sollten geschlossen bleiben. Nach der Explosion hatte sich eine starke Rauchwolke gebildet, die weit über die Stadt hinwegzog. Leverkusen und Dortmund liegen rund 60 Kilometer Luftlinie voneinander entfernt. Bei dem verheerenden Vorfall wurde ein Mitarbeiter getötet, 16 Personen wurden teilweise schwer verletzt. DORTMUND - Die Feuerwehr in Dortmund hat nach der Explosion im weit entfernten Chempark Leverkusen vor Geruchsbelästigungen in Teilen der Ruhrgebietsstadt gewarnt. (Boerse, 27.07.2021 - 15:39) weiterlesen...

Morphosys wird wegen Monjuvi zurückhaltender bei Umsatzprognose. Bisher hatte das Management mit 150 bis 200 Millionen Euro gerechnet. PLANEGG - Wegen veränderter Geschäftserwartungen an das Blutkrebsmedikament Tafasitamab (Monjuvi) hat der Biotechkonzern Morphosys notierte Unternehmen am Montag in Planegg bei München mit. (Boerse, 27.07.2021 - 15:33) weiterlesen...

Anwohner sollen nach Explosion nichts aus dem Garten essen. Eine Einschätzung, ob in den Niederschlägen nach dem Brand "relevante Stoffe" zu finden seien, sei nach Auskunft des Landesumweltamtes (LANUV) noch nicht möglich, erklärte die Stadt am Dienstag. LEVERKUSEN - Nach der Explosion in einer Müllverbrennungsanlage im Chempark Leverkusen sollen Anwohner in den nahen Stadtteilen Bürrig und Opladen vorerst kein Gemüse oder Obst aus dem Garten essen. (Boerse, 27.07.2021 - 15:23) weiterlesen...

Explosion in Leverkusen noch 40 Kilometer entfernt gemessen. Mehrere Stationen des Geologischen Dienstes Nordrhein-Westfalen hätten die Explosion gemessen, sagte ein Seismologe am Dienstag. Unter anderem sei sie auch an einer Station im Hespertal, rund 40 Kilometer nördlich von Leverkusen, registriert worden. LEVERKUSEN - Die Erschütterung bei der schweren Explosion im Leverkusener Chempark ist am Dienstag auch noch viele Kilometer entfernt zu spüren gewesen. (Boerse, 27.07.2021 - 15:01) weiterlesen...

WDH: Explosion in Tanklager mit einem Toten - Weiter Gefahr in Leverkusen. (Angaben zu Verletzten und Vermissten korrigiert, nachdem mehrere Wörter ausgefallen waren) WDH: Explosion in Tanklager mit einem Toten - Weiter Gefahr in Leverkusen (Boerse, 27.07.2021 - 14:57) weiterlesen...