Energie, Scholz

Während sich Städte, Unternehmen und Verbraucher in ganz Deutschland auf einen möglichen Gasmangel im Winter vorbereiten, hat sich Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mit Blick auf die sich füllenden Gasspeicher zuversichtlich gezeigt.

03.09.2022 - 06:03:39

Scholz glaubt an ausreichend Gas im Winter

"Selbst wenn es mit der Zulieferung durch Russland nochmal ganz eng wird, kommen wir wohl durch den Winter", sagte er der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Samstagsausgaben). Das Füllen der Gasspeicher war zuletzt sogar schneller vorangeschritten als geplant.

Gazprom hatte am Abend mitgeteilt, vorerst kein Gas mehr durch Nord Stream 1 zu schicken, angeblich erneut wegen technischer Probleme. Der Gaspreis konnte darauf noch nicht reagieren, die wichtigen Handelsplätze für Gas in Europa waren zu dem Zeitpunkt schon im Wochenendmodus.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kritik am Risikomanagement von Uniper  Vor der geplanten Verstaatlichung des Energiekonzerns Uniper wächst die Kritik am Management. (Wirtschaft, 07.10.2022 - 14:20) weiterlesen...

Ampel begründet neue Kredite mit drohendem Konjunktureinbruch Die Ampelkoalition will die 200 Milliarden Euro für die geplanten Energiepreisdeckel mit einer ansonsten drohenden Konjunktureinbruch und schweren Verwerfungen in der Wirtschaft begründen. (Wirtschaft, 07.10.2022 - 13:31) weiterlesen...

Mittelstand beklagt Benachteiligung bei Gaspreisbremse In der mittelständischen Wirtschaft wächst die Sorge, dass die Bedürfnisse kleinerer und mittlerer Unternehmen bei den Beratungen der Expertenkommission zur Gaspreisbremse keine Rolle spielen. (Wirtschaft, 07.10.2022 - 11:49) weiterlesen...

Union fordert Wirtschaftshilfen für soziale Einrichtungen Angesichts hoher Energie- und Sachkosten fordert die Union die Einbeziehung sozialer und medizinischer Einrichtungen bei den geplanten Preisdeckeln sowie bei möglichen Wirtschaftshilfen. (Wirtschaft, 07.10.2022 - 02:04) weiterlesen...

Wirtschaftsweise Grimm kritisiert Entlastungspolitik Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm hat die Entlastungspolitik der Ampelkoalition scharf kritisiert. (Wirtschaft, 07.10.2022 - 01:04) weiterlesen...

Vorsitzende der Gaspreiskommission dämpft Erwartungen Die Vorsitzende der Gaspreiskommission Veronika Grimm hat vor zu großen Erwartungen an die geplante Gaspreisbremse gewarnt. (Wirtschaft, 07.10.2022 - 01:04) weiterlesen...