Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Industrie

Vor dem Hintergrund der Debatte um mehr und zielgerichtetere Corona-Tests fordert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mehr Sicherheit.

26.07.2020 - 16:27:52

DIHK verlangt mehr Sicherheit für Umgang mit Corona

"Die Wirtschaft hat gezeigt, dass sie durch einen sorgfältigen Umgang mit den Gefahren des Coronavirus und kluge Regeln zum Gesundheitsschutz ihren Teil beitragen kann", sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Nun sei es "wichtig, mehr Sicherheit im Umgang mit den Gesundheitsrisiken zu erlangen".

Auch der BDI und eine Gruppe von Ökonomen fordert unter dem Slogan "test-the-world" eine massive Ausweitung der Tests, um die Pandemie besser zu bekämpfen. "Derzeit versuchen die Unternehmen alles, den Neustart für die Wirtschaft in Deutschland und in Europa zu verstetigen", sagte Wansleben. Die nationalen Konjunkturpakete sowie die jüngst beschlossenen EU-Hilfsgelder seien wichtige Maßnahmen, um den Betrieben Impulse zu geben und den Standort Deutschland und Europa zu modernisieren. "Die international orientierte deutsche Wirtschaft ist dabei aber auf Verbindungen in alle Welt angewiesen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

DIHK warnt vor neuerlichem Lockdown bei zweiter Corona-Welle Angesichts steigender Neuinfektionszahlen mit dem Coronavirus warnt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vor den wirtschaftlichen Folgen eines neuerlichen Lockdowns. (Wirtschaft, 07.08.2020 - 10:48) weiterlesen...

Bahn begrüßt hohe Bußgelder für Maskenverweigerer Die Deutsche Bahn (DB) hat sich für konsequente Strafen gegenüber Maskenverweigerern ausgesprochen. (Wirtschaft, 07.08.2020 - 10:48) weiterlesen...

Wirtschaft warnt vor nachlassender Corona-Disziplin Die nachlassende Bereitschaft vieler Menschen, Abstandsregeln zu beachten oder einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, löst in der Wirtschaft Besorgnis aus. (Wirtschaft, 07.08.2020 - 10:48) weiterlesen...

Corona-Ausbrüche - Kreuzfahrt-Branche kämpft mit Neustart. Doch der weltweite Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie brachte das Geschäft zum Erliegen. Der Neustart erweist sich als schwierig. Das Wachstum der Kreuzfahrt-Branche schien zeitweise grenzenlos. (Wirtschaft, 03.08.2020 - 16:22) weiterlesen...

Corona-Krise - Altmaier will Ladensterben in Innenstädten verhindern. Bundeswirtschaftsminister Altmaier will gegensteuern - und setzt dabei auch auf Online-Shopping. Der Handel rechnet mit milliardenschweren Umsatzeinbußen, weil das Geschäft in Innenstädten nicht richtig in Schwung kommt. (Wirtschaft, 03.08.2020 - 07:56) weiterlesen...

Mittelstandbeauftragter warnt vor zweitem Lockdown Der Mittelstandbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), hat vor einem erneuten Lockdown wegen steigender Corona-Infektionen gewarnt. (Wirtschaft, 03.08.2020 - 05:03) weiterlesen...