HELLA KGaA Hueck & Co, DE000A13SX22

VILNIUS - Im Handelskonflikt mit China kann Litauen auf Unterstützung aus Taiwan setzen.

05.01.2022 - 14:32:30

Handelskonflikt mit China: Taiwan will in Litauen investieren. "Taiwan wird einen 200 Millionen Dollar schweren Investmentfonds einrichten, um in litauische Industrien zu investieren, die für die Entwicklung Litauens und Taiwans strategisch wichtig sind", kündigte Eric Huang, der Leiter der taiwanesischen Vertretung in dem baltischen EU-Land, am Mittwoch in Vilnius an. "Wir hoffen, dass noch in diesem Jahr die ersten Investitionen getätigt werden", sagte er einem Bericht des litauischen Rundfunks zufolge.

und Hella aktiv.

Die Spannungen mit China sorgten in Litauen auch für politische Verwerfungen. Staatspräsident Gitanas Nauseda bezeichnete die Entscheidung der Regierung, die taiwanesische Repräsentanz unter eigenem Namen eröffnen zu lassen, als "Fehler". Außenminister Gabrielius Landsbergis wies die Kritik am Mittwoch zurück. Alle Schritte vor der Eröffnung seien aktiv mit dem Staatsoberhaupt abgestimmt worden, sagte er.

@ dpa.de