Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, Kürzere

Viele Einzelhandelsgeschäfte öffnen aktuell deutlich kürzer als in der Zeit vor der Pandemie.

11.11.2021 - 00:04:29

Kürzere Öffnungszeiten im Handel wegen Personalmangel

Die täglichen Öffnungszeiten seien bundesweit im Durchschnitt um zehn Prozent geschrumpft, sagte der Geschäftsführer des Handelsverbands Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen, der "Bild" (Donnerstagausgabe). Das entspricht rund einer Stunde.

Als Grund nannte er Personalmangel durch die Corona-Pandemie: "Viele Angestellte im Einzelhandel haben sich während der Lockdowns andere Jobs gesucht und sind nicht mehr zurückgekehrt", sagte Busch-Petersen der "Bild". Andere Branchen erschienen ihnen sicherer. Die Lage vieler Einzelhändler im Land sei "sehr ernst", sagte der Verbandsvertreter. Ein Drittel von ihnen sei akut von der Insolvenz bedroht, schon jetzt stünden zahlreiche Geschäfte in den Innenstädten leer. Mit der Rückkehr zu Öffnungszeiten vor der Pandemie und genügend Personal rechnet Busch-Petersen erst wieder Ende 2022.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Lufthansa: Staat verdient an Rettung gut eine Milliarde Euro Der Staat hat laut Lufthansa gut eine Milliarde Euro an der Rettung der Fluggesellschaft verdient. (Wirtschaft, 27.11.2021 - 05:03) weiterlesen...

Hamburger Finanzämter prüfen wegen Cum-Ex erhebliche Rückforderung Die Hamburger Finanzämter prüfen, ob sie von Investoren wegen mutmaßlich betrügerischer Aktiengeschäfte (Cum-Ex und Cum-Cum) fast eine halbe Milliarde Euro zurückfordern können. (Wirtschaft, 26.11.2021 - 13:09) weiterlesen...

Studie: Multis machen während Pandemie 360 Milliarden Euro Gewinn Multinationale Konzerne haben während der Coronakrise außerordentliche Gewinne von gut 360 Milliarden Euro eingefahren. (Wirtschaft, 26.11.2021 - 13:06) weiterlesen...

Handwerkspräsident gegen Steuererhöhungen durch die Hintertür Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, warnt die Ampel-Koalition vor Steuererhöhungen durch die Hintertür. (Wirtschaft, 26.11.2021 - 01:04) weiterlesen...

Immer mehr DAX-Manager plädieren für allgemeine Corona-Impfpflicht Immer mehr DAX-Manager und Familienunternehmer plädieren für eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus. (Wirtschaft, 25.11.2021 - 10:53) weiterlesen...

Amazon: Vernichtung von Retouren im Promillebereich Der Onlineversandhändler Amazon wehrt sich gegen den immer wieder erhobenen Vorwurf, massenhaft zurückgeschickte Waren zu vernichten. (Wirtschaft, 25.11.2021 - 09:25) weiterlesen...