Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Prozent

Viele Deutsche wollen trotz Coronakrise weiterhin Wohneigentum erwerben.

16.10.2020 - 15:46:47

48 Prozent der Mieter wollen trotz Coronakrise Wohneigentum kaufen

Das ist das Ergebnis einer Statista-Umfrage im Auftrag des Finanzierungsvermittlers Interhyp, über die der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Knapp zwei Drittel leben aktuell zur Miete.

Von ihnen wünschen sich fast die Hälfte (48 Prozent) den Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses - genauso viele wie bereits im Dezember, also vor Ausbruch der Pandemie. 38 Prozent der befragten Mieter planen sogar einen Kauf in den nächsten fünf oder zehn Jahren, lediglich 35 Prozent wünschen sich kein Wohneigentum. Allerdings waren sich viele Befragte sicher, dass die Coronakrise den Immobilienkauf noch schwieriger machen wird als bisher: 26 Prozent glauben, dass die Preise durch die Pandemie weiter steigen werden, jeder Zweite fürchtet, dass sich die wirtschaftliche Situation der Interessenten durch die Krise verschlechtert. Lediglich vier Prozent denken, dass der Immobilienerwerb durch die Coronakrise leichter wird. 52 Prozent der Befragten finden zudem, dass der Immobilienkauf in den vergangenen zehn Jahren trotz der niedrigen Zinsen insgesamt schwieriger geworden ist. Insgesamt befragte Statista für die Erhebung 1.000 Menschen im Dezember 2019 und Ende Juli 2020.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

USA: Hauspreise steigen deutlich stärker als erwartet - Case-Shiller-Index. Im August erhöhten sich die Hauspreise in den 20 großen Metropolregionen des Landes im Jahresvergleich um 5,2 Prozent, wie aus dem am Dienstag in New York veröffentlichten S&P/Case-Shiller-Index hervorgeht. Es ist der deutlichste Anstieg seit knapp zwei Jahren. Analysten hatten im Schnitt einen deutlich schwächeren Anstieg um 4,2 Prozent erwartet. NEW YORK - Die Immobilienpreise in den USA steigen trotz Corona-Krise kräftig. (Boerse, 27.10.2020 - 14:26) weiterlesen...

USA: Neubauverkäufe überraschend gefallen. Damit wurde eine starke Erholungsphase nach dem Corona-Einbruch zunächst unterbrochen. Die Neubauverkäufe fielen im September gegenüber dem Vormonat um 3,5 Prozent, wie das Handelsministerium am Montag in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt hingegen mit einem Anstieg um 1,4 Prozent gerechnet. WASHINGTON - In den USA ist der Zahl der Verkäufe neuer Häuser im September überraschend gefallen. (Wirtschaft, 26.10.2020 - 15:20) weiterlesen...

Bundesbank glaubt nicht an Immobilien-Crash Die Bundesbank glaubt nicht, dass ein Crash der Preise von Eigentumswohnungen und Häusern bevorsteht. (Wirtschaft, 26.10.2020 - 12:02) weiterlesen...

Immobilien-Interessenten geben Hoffnung auf Corona-Schnäppchen auf. Eine Mehrheit glaubt, dass die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland nicht von der Pandemie beeinflusst werden (27 Prozent) oder dass sie weiter steigen (34 Prozent), zeigt eine Umfrage der Berliner Maklerfirma Homeday. Weniger als ein Drittel (29 Prozent) erwartet niedrigere Preise infolge der Corona-Krise, heißt es in der am Montag veröffentlichten Studie, für die 3259 Menschen vom Marktforsches YouGov befragt wurden. Im Mai hatte noch fast die Hälfte (48 Prozent) mit sinkenden Preisen gerechnet. FRANKFURT/BERLIN - Viele Immobilien-Interessenten haben laut einer Studie die Hoffnung auf Schnäppchen in der Corona-Krise aufgegeben. (Boerse, 26.10.2020 - 11:40) weiterlesen...

Stuttgarter Landesregierung fordert vom Bund Aktivität bei Grunderwerbsteuer. "Die Steuerschlupflöcher bei den sogenannten Share Deals müssen wir schnellstmöglich schließen", sagte Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Montag). STUTTGART - Die baden-württembergische Landesregierung hat den Bund aufgefordert, entschlossener gegen Steuervermeidung bei großen Immobilien-Transaktion vorzugehen. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 15:23) weiterlesen...

BER-Chef für vereinfachte Bau-Regulierung Vor dem geplanten Start des neuen Hauptstadtflughafen BER am 31. (Wirtschaft, 23.10.2020 - 17:19) weiterlesen...