Vermischtes, SWR - Das Erste

Vertragsverlängerung von Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht zwischen SWR, ZDF und Mainzer Fastnachtsvereinen

27.10.2017 - 12:56:35

Vertragsverlängerung von Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht zwischen SWR, ZDF und Mainzer Fastnachtsvereinen. Mainz - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Bei einem Treffen am 25.10.2017 in Mainz einigten sich die Fernsehanstalten (ARD/SWR und ZDF) und die beteiligten Fastnachtskorporationen (GCV, KCK, MCC und ...

Mainz -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Bei einem Treffen am 25.10.2017 in Mainz einigten sich die Fernsehanstalten (ARD/SWR und ZDF) und die beteiligten Fastnachtskorporationen (GCV, KCK, MCC und MCV) auf eine Fortführung der seit 1955 laufenden beliebten Fernsehsitzung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht". Der neue Vertrag hat wieder eine Laufzeit von sechs Jahren und umfasst die Jahre 2019 bis 2024. ARD und ZDF werden jeweils im Wechsel - wie in der Vergangenheit auch - am Freitag vor Fastnacht aus dem Kurfürstlichen Schloss in Mainz einen bunten Querschnitt mit den besten Akteuren und Beiträgen aus der Mainzer Fastnacht übertragen.

SWR und ZDF arbeiten dabei bereits seit Jahren eng zusammen und geben der Sendung z. B. auch über ein einheitliches Bühnenbild ein unverwechselbares Gesicht. Der Programmdirektor des ZDF, Norbert Himmler, und der Programmdirektor des SWR, Christoph Hauser, betonten die gute Zusammenarbeit von SWR und ZDF im Zusammenwirken mit den närrischen Korporationen der im Wechsel übertragenen Sendung: "'Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht' ist eine über nationale Grenzen hinaus bekannte und beliebte Sendung in einer sich immer schneller verändernden Medienwelt und die wollen wir unseren Zuschauern gerne weiter als unverwechselbares Markenzeichen präsentieren."

Christoph Hauser: "In gewohnt konstruktiver Atmosphäre gab es schnell Einigkeit, die Erfolgsstory der beliebten Mainzer Fernsehsitzung auch in den kommenden Jahren in bewährter Weise fortzusetzen. Die auf weitere sechs Jahre vereinbarte Zusammenarbeit ist Anspruch und Verpflichtung zugleich."

Norbert Himmler: "'Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht' ist seit Jahrzehnten eine der erfolgreichsten Fernsehsitzungen und ein fester Bestandteil im Unterhaltungsangebot des ZDF. Ich freue mich, dass wir die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Vereinen, aber auch mit dem SWR für weitere sechs Jahre verlängern."

Auch die Präsidenten der beteiligten Fastnachtskorporationen zeigten sich zufrieden über die Vereinbarung der weiteren Zusammenarbeit: "Mit dieser Vertragsverlängerung erhalten wir Planungssicherheit und können uns nun ganz konkret auf die Aufgabe konzentrieren, auch in den kommenden Jahren eine Sitzung auf die Beine zu stellen, die bundesweit überzeugt. Mit der Vertragsverlängerung haben wir auch mittel- bis langfristig die Perspektive, auf der Basis einer konzentrierten Nachwuchsarbeit, die Zukunft der Mainzer Saalfastnacht anzugehen. Das Zugpferd Fernsehsitzung spielt dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle. Wir wissen es zu schätzen, dass ARD und ZDF uns in dieser schnelllebigen Zeit das Vertrauen schenken, auch in den nächsten sechs Jahren das Fernsehpublikum zur fünften Jahreszeit mit einer abwechslungsreichen Sitzung zu erfreuen".

Pressekontakt: Wolf-Günther Gerlach, Tel. 06131 929 33293, wolf-guenther.gerlach@SWR.de

OTS: SWR - Das Erste newsroom: http://www.presseportal.de/nr/75892 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_75892.rss2

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!