Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Darling Ingredients Inc.

Vertikal integrierte Lieferkette unterstützt starke Leistung in allen Geschäftssegmenten Irving, Texas - Darling Ingredients Inc.

07.11.2019 - 12:01:51

Darling Ingredients Inc. veröffentlicht Bericht über die Ergebnisse zum dritten Quartal 2019

Vertikal integrierte Lieferkette unterstützt starke Leistung in allen Geschäftssegmenten

Irving, Texas - Darling Ingredients Inc. (NYSE: DAR), ein globaler Entwickler und Produzent von nachhaltigen natürlichen Inhaltsstoffen aus essbaren und nicht essbaren Bio-Nährstoffen, der eine breite Palette von Inhaltsstoffen und maßgeschneiderten Speziallösungen für Kunden in der Pharma-, Lebensmittel-, Tiernahrungs-, Futtermittel-, Industrie-, Kraftstoff-, Bioenergie- und Düngemittelindustrie entwickelt, gab heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal bis zum 28. September 2019 bekannt.

3. Quartal 2019 - Überblick

- Einkünfte von 842 Mio. USD - Nettogewinn von 25,7 Mio. USD oder 0,15 USD pro GAAP verwässerter Aktie - Kombiniertes bereinigtes EBITDA von USD 147,8 Mio. (Darlings bereinigtes EBITDA plus Darlings Anteil am bereinigten EBITDA von Diamond Green Diesel (DGD).) - Rückkauf von 636.634 Aktien im dritten Quartal und anschließend 407.076 Aktien im vierten Quartal - DGD erzielte ein EBITDA von 1,35 US-Dollar pro Gallone, wobei sich der Anteil von Darling am JV-Ergebnis im konsolidierten Betriebsergebnis des Kraftstoffsegments widerspiegelt - Globale Schlachtungen bleiben auf Rekordniveau und bieten eine ausreichende Rohstoffversorgung - Die globalen Fettpreise verbesserten sich, blieben aber stagnierend, da die nordamerikanische Biodieselindustrie auf die Steuergutschrift für Mischkraftstoffe (Blenders Tax Credit/BTC) wartet - Globale Proteinpreise schwächer aufgrund von Überangebot und chinesischer Nachfragezerstörung aufgrund der Afrikanischen Schweinepest (ASF, African Swine Fever) - Rousselot erzielte verbesserte Ergebnisse mit höheren Umsätzen in der Kategorie Gesundheit und Ernährung - Bau der DGD II-Anlage im Zeit- und Kostenrahmen; DGD III in Konstruktion und Kostenschätzung für Port Arthur, TX, USA - Schuldentilgung von 33,6 Mio. USD

Im dritten Quartal 2019 verzeichnete das Unternehmen einen Nettoumsatz von 842 Mio. US-Dollar, verglichen mit einem Nettoumsatz von 812,6 Mio. US-Dollar im dritten Quartal 2018. Der Anstieg des Nettoumsatzes um 29,4 Mio. USD resultierte aus höheren Preisen für Fertigprodukte, einem starken Beitrag von höheren Verkaufswerten für Kollagen-Inhaltsstoffe im Lebensmittelbereich und einem höheren Umsatzvolumen, das die niedrigeren Proteinpreise mehr als ausglich.

Der Darling zurechenbare Nettogewinn für die drei Monate bis zum 28. September 2019 betrug 25,7 Mio. USD oder 0,15 USD pro verwässerter Aktie, verglichen mit einem Nettoverlust von (6 Mio. USD) oder (0,04 USD) pro verwässerter Aktie für das dritte Quartal 2018. Der Anstieg ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass DGD im dritten Quartal 2019 32 Mio. US-Dollar erwirtschaftet hat, verglichen mit einem Verlust von 2,6 Mio. US-Dollar aufgrund längerer Ausfallzeiten im dritten Quartal 2018 für den Abschluss der Erweiterung sowie einer Abschreibung unseres chinesischen Blutplasma-Bestands in Höhe von 7,2 Mio. US-Dollar im dritten Quartal 2018 aufgrund des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest (ASF).

Im Rahmen der aktuellen Aktienrückkaufgenehmigung von Darling kaufte das Unternehmen im dritten Quartal 636.634 Stammaktien zurück und anschließend weitere 407.076 Aktien im vierten Quartal, insgesamt 7,5 Mio. US-Dollar.

Kommentare zum 3. Quartal 2019

"Wir haben solide Ergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt, was durch die Stärke unserer vertikal integrierten Lieferkette und die ausgezeichnete Ausführung inmitten der anhaltenden Handelsunsicherheit und der eskalierenden Beeinträchtigungen durch Krankheit aufgrund der Afrikanischen Schweinepest unterstrichen wird", so Randall C. Stuewe, Chairman und Chief Executive Officer von Darling Ingredients Inc. "Insgesamt erzielten unsere operativen Segmente trotz des Navigierens in volatilen Weltmärkten außergewöhnliche Ergebnisse mit einer Ergebnisverbesserung in unserem Futtermittelbereich. Unter der Führung unserer Plattform "Rousselot Functional Ingredients and Health & Nutrition" ist unser Lebensmittelsegment solide positioniert, um die weltweit wachsende Nachfrage nach Kollagen-Inhaltsstoffen zu decken. Im Segment Brennstoffe trugen höhere Absatzmengen trotz des Fehlens der Steuergutschrift für Mischkraftstoffe zu einer soliden operativen Leistung bei."

Segmentaktualisierung - Drei Monate zum Jahresende im Vergleich zum Vorjahr

- Futtermittelzutaten - EBITDA USD 72,3 Mio. (plus 22,1 %); Umsatz USD 497 Mio. (plus 2,9 %); Marge USD 117,2 Mio. (plus 18,4 %); Rohstoffverarbeitung plus 0,9 % - Lebensmittelzutaten - EBITDA USD 39,3 Mio. (plus 20 %); Umsatz USD 276,5 Mio. (plus 4,2 %); Marge USD 61,8 Mio. (plus 13,5 %); Verarbeitete Rohstoffe minus 9,2 % - Brennstoff-Inhaltsstoffe - Kombiniertes EBITDA* USD 48,7 Mio. (plus 238 %); Umsatz USD 68,6 Mio. (plus 6,2 %); Marge USD 10,1 Mio. (minus 9,4 %); Verarbeitete Rohstoffe plus 6,2 %

* Enthält Darlings Anteil am DGD EBITDA - bezogen auf die Folien mit der Telefonkonferenz zur Gewinnsituation, die auf https://ir.darlingii.com/ veröffentlicht wurden

Weitere Informationen erhalten Sie von: Melissa A. Gaither, VP IR and Global Communications 5601 N. MacArthur Blvd., Irving, Texas 75038, USA E-Mail: mgaither@darlingii.com Telefon: 972-281-4478

OTS: Darling Ingredients Inc. newsroom: http://www.presseportal.de/nr/118838 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_118838.rss2

@ presseportal.de