RSS-Beitrag

Unter dem K?rzel B.1.1.529 verbirgt sich eine neue Mutation des Corona-Virus, die seit Freitag die Welt in Atem h?lt.

27.11.2021 - 08:15:51

B.1.1.529: Es wird Zeit f?r Valnevas Impfstoff!. Denn diese Variante scheint noch ansteckender und gleichzeitig auch mutationsfreudiger als die aktuell vorherrschende Delta-Variante zu sein.

Unter dem K?rzel B.1.1.529 verbirgt sich eine neue Mutation des Corona-Virus, die seit Freitag die Welt in Atem h?lt. Denn diese Variante scheint noch ansteckender und gleichzeitig auch mutationsfreudiger als die aktuell vorherrschende Delta-Variante zu sein. Derzeit untersuchen Experten der WHO die Virus-Mutante, w?hrend Gro?britannien, Deutschland und Israel den Flugverkehr nach S?dafrika sicherheitshalber eingeschr?nkt haben.?

Im schlimmsten Fall ist sogar denkbar, dass die bisherigen Impfstoffe der Platzhirsche BioNTech und Moderna gegen diese Virus-Mutation unwirksam w?ren. Umso wichtiger ist, dass die Europ?ische Zulassungsbeh?rde EMA jetzt kurzfristig die Zulassung f?r den Valneva-Impfstoff VLA2001 erteilt. Denn aus Expertensicht hat dieser Totviren-Impfstoff gute Chancen, auch vor den zahlreichen Mutationen zu sch?tzen.?

An der B?rse kletterte Valneva p?nktlich zum Wochenende auf neue Allzeithochs. Doch sollten Anleger hier jetzt noch rein? Oder lieber die endg?ltige Zulassung abwarten? Wie gro? ist das R?ckschlagspotenzial bei Valneva? Um Antworten auf all diese Fragen geht es in unserer brandneuen Valneva-Sonderanalyse, die Sie aus aktuellem Anlass heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen.Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de