Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Volkswirtschaft

TÜBINGEN - Notärztin Lisa Federle und Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) wollen für Tübingen ein eigenes Schnelltest-System an Schulen aufbauen.

03.02.2021 - 13:44:31

OB Palmer geht mit Notärztin Federle eigenen Schnelltest-Weg. "Unser Ziel sind regelmäßige Schnelltests zwei bis drei Mal pro Woche an allen Kitas und den Abschlussklassen aller Schulen in der Stadt", sagte Palmer am Mittwoch in Tübingen. Zum richtigen Umgang mit den neuen Schnelltests im Kampf gegen die Corona-Pandemie sollen die Lehrer geschult werden. Schüler und Lehrer, die es sich nicht zutrauen, den Schnelltest in der Schule zu machen, bekommen Federle zufolge das Angebot, kostenlose Schnelltests beim Arztmobil machen zu lassen. Das Mobil steht fünfmal die Woche auf dem Tübinger Marktplatz.

Laut Palmer stehen rund 100 000 Euro für den Aufbau dieser neuen Strategie zur Verfügung. Rund 20 000 Tests seien bestellt worden, sagte Federle. Die Aktion werde nächste Woche starten. Mit Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) sei sie sich einig, dass das Tübinger Konzept landesweit ausgeweitet werden soll - auch auf andere Berufsgruppen wie beispielsweise Polizisten und Verkäufer.

Den Plan von Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne), Schnelltests bei Lehrern, Erziehern und Kindern nur bei Symptomen anzuwenden, hält auch Palmer für nicht ausreichend. "Er lässt die Lücke der symptomfreien Zeit. Wir wollen in Tübingen weiter gehen".

Lehrer, Erzieher und Kinder an Schulen und Kitas sollen laut Lucha bei Symptomen eine Selbsttestung zu Hause vornehmen. Bei positivem Testergebnis sollten sie der jeweiligen Einrichtung fernbleiben, sagte der Grünen-Politiker. Dadurch könnte die geplante Öffnung von Grundschulen und Kindertagesstätten nach den Faschingsferien mit einer erweiterten Teststrategie begleitet werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Daimler will 35 Prozent an Daimler Truck behalten - Aktionärstreff im Oktober. STUTTGART - Die Aktionäre des Fahrzeugbauers Daimler sollen die geplante Abspaltung der Lastwagensparte bei einer außerordentlichen Hauptversammlung am 1. Oktober abnicken. Dies sehe ein von Vorstand und Aufsichtsrat ausgegebener Fahrplan vor, teilte der Dax -Konzern am Freitag in Stuttgart mit. Geplant ist, dass das Unternehmen Daimler Truck, das momentan noch zur Holding Daimler AG gehört, bis Ende dieses Jahres vom Konzern getrennt und separat an die Börse gebracht wird. Daimler will am Truck-Geschäft einen Minderheitsanteil von 35 Prozent behalten. 5 Prozent davon sollen in den Daimler-Pensionsfonds eingebracht werden. 65 Prozent der Daimler-Truck-Aktien werden an die Daimler-Aktionäre verteilt: Für je zwei Daimler-AG-Aktien erhalten sie ein Papier von Daimler Truck. Daimler will 35 Prozent an Daimler Truck behalten - Aktionärstreff im Oktober (Boerse, 30.07.2021 - 16:54) weiterlesen...

Lukaschenko erwartet weiteren Druck des Westens auf Belarus. Er rechne mit "mittelbarem Druck auf unsere östlichen Verbündeten und Partner", sagte Lukaschenko belarussischen Medien zufolge am Freitag. MINSK - Der autoritäre belarussische Staatschef Alexander Lukaschenko erwartet nach einem Treffen von Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja mit US-Präsident Joe Biden weiteren Druck aus dem Westen auf sein Land. (Wirtschaft, 30.07.2021 - 16:50) weiterlesen...

Vor Bundestagswahl: SPD-Kampagne für Corona-Impfungen auf Mallorca. Seit Donnerstag seien auf der Insel vor allem an der Partyhochburg Playa de Palma große Plakatwände mit dem Schriftzug SPD und Aufrufen zum Impfen zu sehen, schrieb die "Mallorca Zeitung". PALMA - Zwei Monate vor der Bundestagswahl wirbt die SPD mit einer Plakatkampagne auf der bei Deutschen beliebten Urlaubsinsel Mallorca für Corona-Impfungen. (Wirtschaft, 30.07.2021 - 16:48) weiterlesen...

Norddeutsche Steingut AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage zur Übernahme des gesamten Fliesenbereichs von der Steuler-Fliesen GmbH. Norddeutsche Steingut AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage zur Übernahme des gesamten Fliesenbereichs von der Steuler-Fliesen GmbH Norddeutsche Steingut AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Sacheinlage zur Übernahme des gesamten Fliesenbereichs von der Steuler-Fliesen GmbH (Boerse, 30.07.2021 - 16:47) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1891 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1891 (Donnerstag: 1,1873) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8410 (0,8423) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. (Boerse, 30.07.2021 - 16:41) weiterlesen...

Meyer-Werft soll Schiff mit Luxusappartements bauen. Auftraggeber für die 289 Meter lange "Njord" sei die Ocean Residences Development Ltd. (ORD/Malta), teilte die Meyer-Werft am Freitag in Papenburg an der Ems mit. Endgültig hänge der Auftrag vom Vorverkauf der Appartements ab. Nach ORD-Angaben sei die Nachfrage nach Reservierungen aber groß. PAPENBURG - Trotz Krise der Kreuzfahrtbranche hat die Meyer-Werft einen weiteren Auftrag gewonnen: Sie soll bis Ende 2025 ein Appartementschiff mit 117 Luxuswohnungen bauen. (Boerse, 30.07.2021 - 16:26) weiterlesen...