Industrie, Straßenverkehr

Trotz globaler Nahrungsmittelengpässe kämpft die Biokraftstofflobby für die Verwendung von Getreide für Benzin und von Ölen für Diesel.

27.06.2022 - 08:46:51

Lobby kämpft trotz Getreideknappheit für Biosprit

Die Sicherung der Energieversorgung sei so komplex, "dass wir uns alle Optionen offenhalten sollten", sagte Jaana Kleinschmit von Lengefeld, Deutschlandchefin beim US-Nahrungsmittel- und Agrarkonzern ADM und Präsidentin des Ölsaatenverbandes Ovid, dem "Spiegel". Die Branche verfüge über ein "funktionierendes System" aus Biokraftstoffen aus Öl und Ethanol: "Vielleicht haben wir als Lobby versagt, das klarzumachen."

Durch den Regierungswechsel habe sich die Lage für die Industrie verschlechtert. "Wer glaubt, dass durch ein Abwürgen der Biokraftstoffe in Deutschland auch nur ein Liter mehr Speiseöl im Regal steht, der verkennt die Realität", so Kleinschmit. Bei der Produktion von Biokraftstoff entstünden pro Liter gut 1,5 Kilogramm Pflanzenprotein, was als Tierfutter und künftig in pflanzlichen Lebensmitteln eingesetzt werde. Mit dem Ukraine-Krieg waren Ölsaaten- und Biosprit-Anbieter unter Druck geraten. Die Welthungerhilfe forderte einen Produktionsstopp. Die Umweltministerkonferenz von Bund und Ländern beschloss im Mai, Biosprit solle mittelfristig nur noch aus Reststoffen hergestellt werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Geschäftsklima in Chemiebranche deutlich verschlechtert Das Geschäftsklima in der Chemieindustrie hat sich in den vergangenen zwölf Monaten deutlich verschlechtert. (Wirtschaft, 09.08.2022 - 07:44) weiterlesen...

Lage für Start-ups hat sich verbessert In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Situation für Start-ups in Deutschland verbessert. (Wirtschaft, 08.08.2022 - 10:37) weiterlesen...

NRW-Landesregierung streitet über Übergewinnsteuer Die schwarz-grüne Koalition in Nordrhein-Westfalen ringt um eine einheitliche Position in der seit Wochen schwelenden Debatte über eine Sondersteuer auf hohe Zusatzgewinne von Energiekonzernen infolge des Ukraine-Krieges. (Wirtschaft, 08.08.2022 - 05:03) weiterlesen...

Deutsche Wirtschaft warnt vor Zuspitzung des Taiwan-Konflikts Die deutsche Wirtschaft schaut mit großer Sorge auf den Taiwan-Konflikt und fürchtet eine weitere Verschärfung. (Wirtschaft, 07.08.2022 - 16:19) weiterlesen...

Messeverband verlangt Nachbesserungen beim Infektionsschutzgesetz Angesichts der drohenden Doppelbelastung durch mögliche Corona-Maßnahmen und eine Gas-Notlage in Herbst und Winter fordern wichtige Branchen neue Unterstützungen durch die Politik. (Wirtschaft, 07.08.2022 - 08:53) weiterlesen...

DB Regio für einheitliche Maskenregeln in Fern- und Nahverkehr Der Gesamtbetriebsrat von DB Regio fordert eine vereinheitlichte Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr ab Inkrafttreten des geänderten Infektionsschutzgesetzes im Oktober. (Wirtschaft, 05.08.2022 - 00:04) weiterlesen...