Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Nahost, Golfstaaten

TEHERAN - In der westiranischen Stadt Kermanschah sind am Dienstag mehrere Tanklaster explodiert.

28.07.2020 - 11:18:27

Explosion von mehreren Tanklastern in Westiran - Ursache noch unklar. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ilna wurden die Explosionen in der Industriezone Dolatabad von den örtlichen Behörden bestätigt. Das Feuer sei noch nicht unter Kontrolle, die Ursache sei auch noch unklar, hieß es zunächst am Dienstag. Die Tanker gehörten laut Behörden nicht dem iranischen Ölministerium, sondern einem privaten Unternehmen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise legen zu - Robuste US-Konjunkturdaten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 44,15 US-Dollar. Das waren 63 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 82 Cent auf 41,09 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Montag nach anfänglichen Verlusten gestiegen. (Boerse, 03.08.2020 - 18:04) weiterlesen...

Preis für Opec-Öl gestiegen. Wie das Opec-Sekretariat am Montag in Wien mitteilte, betrug der Korbpreis am Freitag 43,02 US-Dollar je Barrel (159 Liter). Das waren drei Cent mehr als am Donnerstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells. WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) hat zugelegt. (Boerse, 03.08.2020 - 13:06) weiterlesen...

Ölpreise bauen frühe Verluste etwas aus. Bis zum Mittag haben sie die leichten Verluste aus dem frühen Handel ein Stück weit ausgebaut. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 43,23 US-Dollar. Das waren 29 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 40 Cent auf 39,87 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Montag gefallen. (Boerse, 03.08.2020 - 12:53) weiterlesen...

Iran: Anführer einer monarchistischen Oppositionsgruppe verhaftet. Dschamschid Scharmahd, Anführer der "terroristischen Gruppe Tondar" (Donner) mit Sitz in den USA, sei nach einer geheimen Spezialoperation verhaftet worden, teilte der Geheimdienst nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna vom Samstag mit. TEHERAN - Der iranische Geheimdienst hat Medienberichten zufolge den Anführer einer monarchistischen Oppositionsgruppe verhaftet. (Wirtschaft, 01.08.2020 - 16:46) weiterlesen...

Ölpreise tendieren uneinheitlich. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 43,10 US-Dollar. Das waren 16 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 17 Cent auf 39,72 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Freitag uneinheitlich tendiert. (Boerse, 31.07.2020 - 17:18) weiterlesen...

Chamenei: Trump könnte mit Iran-Verhandlungen im Wahlkampf punkten. "Dieser alte Mann, der in den USA an der Macht ist, könnte von diesen Verhandlungen profitieren, auch bei den Wahlen", sagte der oberste Führer Ajatollah Ali Chamenei am Freitag im Staatsfernsehen. TEHERAN - Der Iran lehnt Verhandlungen mit den USA auch deshalb ab, weil US-Präsident Donald Trump mit solchen Gesprächen bei der Präsidentenwahl im November punkten könnte. (Wirtschaft, 31.07.2020 - 13:36) weiterlesen...