Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, SWR - S?dwestrundfunk

SWR / Masken-Debakel: Wer zahlt die teure Beschaffung des Bundes? Plusminus im Ersten

15.09.2020 - 11:52:15

SWR / Masken-Debakel: Wer zahlt die teure Beschaffung des Bundes? Plusminus im Ersten. Stuttgart - Wirtschaftsmagazin "Plusminus" am Mittwoch, 16. September 2020, 21:45 bis 22:15 Uhr, Das Erste / Moderation: Alev Seker (S?dwestrundfunk) Als im M?rz pers?nliche Schutzausr?stung auch in Arztpraxen und Kliniken knapp wurde, beschloss das Bundesgesundheitsministerium, selbst Atemschutzmasken und Schutzkittel zu beschaffen. Mehr als ...

Stuttgart - Wirtschaftsmagazin "Plusminus" am Mittwoch, 16. September 2020, 21:45 bis 22:15 Uhr, Das Erste / Moderation: Alev Seker (S?dwestrundfunk)

Als im M?rz pers?nliche Schutzausr?stung auch in Arztpraxen und Kliniken knapp wurde, beschloss das Bundesgesundheitsministerium, selbst Atemschutzmasken und Schutzkittel zu beschaffen. Mehr als 700 Vertr?ge wurden geschlossen, Masken f?r rund 6,4 Milliarden Euro bestellt. Das Verfahren lief v?llig aus dem Ruder. "Plusminus" berichtet ?ber Lieferanten, die bis heute auf ihr Geld warten oder auf Millionen von bestellten Masken sitzen. Vor dem Landgericht Bonn sind inzwischen mehr als 50 Verfahren anh?ngig. Nach Einsch?tzung von Rechtsanw?lt*innen k?nnten allein daraus auf das Bundesgesundheitsministerium Rechnungen von rund 1,5 Milliarden Euro zukommen. Und das sind l?ngst nicht alle Kosten der Maskenbeschaffung. Die Einkaufstour des Bundegesundheitsministeriums kommt die Steuerzahler teuer zu stehen. Das Wirtschaftsmagazin "Plusminus" am Mittwoch, 16. September 2020, 21:45 bis 22:15 Uhr im Ersten, online auf DasErste.de, in der ARD Mediathek und auf Youtube.

Weitere Themen der Sendung:

Unternehmensinsolvenzen - droht die gro?e Welle? Bislang sind deutsche Unternehmen gut durch die Coronakrise gekommen. Daf?r haben vor allem gro?z?gige Staatshilfen und die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht gesorgt. Nun plant das Justizministerium die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht sogar noch zu verl?ngern Doch Wirtschaftsexpert*innen warnen: Die Sondergesetze seien zwar gut gemeint, t?uschen aber ?ber den wahren Zustand der deutschen Wirtschaft hinweg. Schon jetzt k?nnen Insolvenzverwalter*innen und Sanierungsberater*innen sich vor Beratungsterminen kaum retten.

Paypal - der Zahlungsdienstleister profitiert von der Corona Krise W?hrend der Corona Krise boomte der Online-Einkauf. Davon profitieren auch Zahlungsdienstleister wie Paypal. Um den blauen Button kommt man als Onlineshop kaum herum. F?r die Kund*innen ist das Zahlen bequem, ohne komplizierte Kontonummer, E-Mail-Adresse und Passwort reichen. Doch ist das Vertrauen in die Sicherheit von Paypal gerechtfertigt? "Plusminus" berichtet ?ber Kund*innen, die pl?tzlich um hunderte Euro ?rmer waren und H?ndler*innen, die monatelang nicht an ihr Geld kamen.

"Plusminus" Seit mehr als 40 Jahren erkl?rt "Plusminus", das Wirtschaftsmagazin im Ersten, auf verst?ndliche Weise Zusammenh?nge der komplexen Wirtschaftswelt und gibt den Zuschauer*innen Orientierung. Das Magazin liefert Hintergrundberichte zu wirtschaftspolitischen und makro?konomischen Themen, deckt mit investigativen Recherchen Missst?nde auf, konfrontiert Verantwortliche und st??t ?ffentliche Debatten an. "Plusminus" wird im w?chentlichen Wechsel von den Wirtschaftsredaktionen von BR, HR, MDR, NDR, SR, SWR und WDR verantwortet.

Die Sendung ist nach Ausstrahlung ein Jahr land in der ARD Mediathek unter www.ARDmediathek.de oder auf DasErste.de unter www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/index.html zu sehen.

Au?erdem auf Youtube unter www.youtube.com

Fotos unter ARD-foto.de

Informationen, kostenfreies Bildmaterial und weiterf?hrende Links unter http://swr.li/plusminus-masken-debakel

Kontakt Redaktion "Plusminus": 0711 / 929 11359, plusminus@SWR.de Pressekontakt: Katja Matschinski, 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7169/4706790 SWR - S?dwestrundfunk

@ presseportal.de