Deutschland, Volkswirtschaft

STUTTGART - Die Stadt mit der höchsten Millionärsdichte in Baden-Württemberg ist weiterhin Baden-Baden.

13.06.2018 - 16:32:25

Baden-Baden bleibt Hauptstadt der Millionäre im Südwesten. Heidelberg und Stuttgart hätten in der Statistik jedoch aufgeholt, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch mit. Die zu Grunde liegenden Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2014, da die Statistik wegen gesetzlicher Sperrfristen erst nach etwa dreieinhalb Jahren veröffentlicht werden dürfe, teilten die Statistiker mit.

Demnach hatten in Baden-Baden 2014 pro 10 000 Steuerpflichtigen 15,2 Menschen ein Jahreseinkommen von mindestens einer Million Euro und waren damit sogenannte Einkommensmillionäre. Das ist weniger als im Jahr davor, wo die Millionärsdichte noch bei 18,7 pro 10 000 Steuerpflichtigen lag. In Heidelberg stieg der Wert hingegen um zehn Prozent auf 14,2.

Die wenigsten Einkommensmillionäre im Südwesten gab es in Mannheim (2,8) und Heidenheim (2,7). Landesweit haben 3255 Steuerpflichtige 2014 ein mindestens siebenstelliges Jahresgehalt erzielt, das waren 266 mehr als 2013. In absoluten Zahlen lag Stuttgart vorn, rund jeder neunte Einkommensmillionär (376) wohnte in der Landeshauptstadt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Söder will Merkel wegen Eurozonen-Budget zur Rede stellen. "Wir können jetzt nicht zusätzliche Schattenhaushalte auf den Weg bringen oder versuchen, die Stabilität der Währung aufzuweichen", sagte der CSU-Politiker am Mittwoch kurz vor einem Treffen mit dem österreichischen Kanzler Sebastian Kurz in Linz. LINZ/MÜNCHEN - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist gegen die Schaffung eines gemeinsamen Finanzbudgets für die Eurozone und will Kanzlerin Angela Merkel (CDU) deswegen zur Rede stellen. (Wirtschaft, 20.06.2018 - 09:05) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Verhaltener Oracle-Ausblick dürfte SAP belasten. Auf Tradegate gab der Kurs um 0,24 Prozent nach auf 101,50 Euro im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Vortag. Sie waren damit der schwächste Titel im Dax . FRANKFURT - Eine verhaltene Gewinnprognose von Oracle vom Vorabend hat am Mittwoch im vorbörslichen Aktienhandel die Papiere des Kontrahenten SAP belastet. (Boerse, 20.06.2018 - 08:51) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser hebt Heidelberger Druck auf 'Hold'. Analyst Henning Breiter begründet dies in einer am Mittwoch vorliegenden Studie mit den nur noch geringen Rückschlagsrisiken nach der unterdurchschnittlichen Kursentwicklung der vergangenen zwölf Monate. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Heidelberger Druck von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel auf 2,30 Euro belassen. (Boerse, 20.06.2018 - 08:51) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Möglicher Synaptics-Kauf lässt Dialog vorbörslich steigen. Auf der Handelsplattform Tradegate standen sie am Mittwoch zuletzt um gut 2 Prozent zum Xetra-Schluss höher. FRANKFURT - Die Aktien von Dialog Semiconductor haben nach der Bestätigung von Übernahmegesprächen mit dem Touchscreen-Hersteller Synaptics vorbörslich kräftig zugelegt. (Boerse, 20.06.2018 - 08:42) weiterlesen...

Trotz tausender Abgabestellen - Nur jede zweite gekaufte Gerätebatterie wird recycelt. Die Quote betrage 47 Prozent, wie die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) mitteilte. Bremerhaven - Nur jede zweite in Deutschland gekaufte Gerätebatterie wird von Verbrauchern zur Verwertung zurückgegeben. (Wirtschaft, 20.06.2018 - 08:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kurse geben nach. Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,09 Prozent auf 161,35 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf 0,380 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch zu Handelsbeginn gefallen. (Sonstige, 20.06.2018 - 08:38) weiterlesen...