Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Spanien

STRASSBURG - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat die neue EU-Kommission zu einer pragmatischen Wirtschafts- und Klimapolitik gemahnt.

27.11.2019 - 06:11:23

DIHK-Präsident mahnt von der Leyen zu pragmatischer Politik. "Für die deutschen Unternehmen ist es angesichts des konjunkturellen Gegenwindes wichtig, dass die neue EU-Kommission jetzt Fahrt aufnimmt und für die Wirtschaft wichtige Vorhaben umsetzt", erklärte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der Deutschen Presse-Agentur. Dazu gehöre die Vollendung des Binnenmarkts, Bürokratieabbau und mehr Rechtssicherheit.

Die Klimaschutzinitiative "Green Deal" und andere politische Vorhaben müssten sich an der Lebenswirklichkeit der kleinen und mittleren Unternehmen ausrichten und Impulse für die Wirtschaft setzen, meinte Schweitzer. "Am Ende sollte der Green Deal ein guter Deal für die europäischen Unternehmen sein, die bereits heute entscheidend zur Energiewende beitragen."

Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen stellt sich am Mittwochmittag zur Wahl im Europaparlament. Gewinnt sie eine einfache Mehrheit, kann sie am Sonntag ihr Amt antreten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

VIRUS: Russlands Regierungschef empfiehlt Ausgangssperren. Das empfahl Ministerpräsident Michail Mischustin am Montag in Moskau. Die Gouverneure und Chefs der Verwaltungen sollten auf die Erfahrung in Moskau achten. Sie sollten zudem die Möglichkeit schaffen, "solche Maßnahmen in ihren Regionen zu ergreifen", sagte er. MOSKAU - Nach der Hauptstadt Moskau könnte es in Russland nun auch landesweit Ausgangssperren wegen der Corona-Pandemie geben. (Wirtschaft, 30.03.2020 - 11:05) weiterlesen...

VIRUS/CDU-Präsidium: Jetzt nicht über Ende der Corona-Maßnahmen diskutieren. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte am Montag nach Angaben aus Parteikreisen in einer Schaltkonferenz mit dem Parteipräsidium, das Virus habe "ganz Europa und die Welt fest im Griff". Die Menschen würden in der aktuellen Situation ein gutes Krisenmanagement erwarten. BERLIN - Die CDU-Spitze hat davor gewarnt, jetzt über die Beendigung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland zu diskutieren. (Wirtschaft, 30.03.2020 - 10:51) weiterlesen...

VIRUS: Erste Maschinenbauer denken in Krise über Stellenstreichungen nach. "Personalabbau - auch von Teilen der Stammbelegschaft - ist für 12 Prozent der Unternehmen bereits Thema", sagte Ralph Wiechers, Chefvolkswirt des Branchenverbandes VDMA am Montag mit Blick auf eine Umfrage des Verbandes. Daran hatten sich 965 Mitgliedsfirmen beteiligt. Die exportorientierte Branche, die schon im vergangenen Jahr die weltweite Konjunkturabkühlung zu spüren bekommen hatte, beschäftigt mehr als eine Million Mitarbeiter. FRANKFURT - Stellenabbau wird für die deutschen Maschinenbauer in der Corona-Krise zunehmend ein Thema. (Boerse, 30.03.2020 - 10:45) weiterlesen...

VIRUS/Expertin: Leben in Großbritannien könnte sich im Herbst normalisieren. Ein zu schnelles Aufheben der Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie könnte eine zweite Infektionswelle auslösen, warnte Jenny Harries, die die Regierung in Medizinfragen berät, am Sonntagabend in London. "Das bedeutet aber nicht, dass wir sechs Monate lang eine komplette Ausgangssperre haben werden." Die Maßnahmen müssten regelmäßig überprüft und angepasst werden. LONDON - Das Leben in Großbritannien dürfte sich nach Expertenangaben frühestens in etwa einem halben Jahr normalisieren. (Wirtschaft, 30.03.2020 - 10:41) weiterlesen...

Japan und IOC könnten diese Woche neuen Olympia-Termin entscheiden. Der Präsident des Organisationskomitees der Olympischen Spiele in der japanischen Hauptstadt, Yoshiro Mori, rechnet noch in dieser Woche mit einem Gespräch mit dem Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) Thomas Bach, wie Mori am Montag zum Auftakt einer Exekutivsitzung des Organisationskomitees für Tokio 2020 sagte. Bei Beratungen zwischen dem IOC und dem Organisationskomitee seien sowohl Frühjahr wie auch Sommer angesprochen worden. Man werde nach Abwägung der Vor- und Nachteile eine Entscheidung treffen, so Mori. TOKIO - Eine Entscheidung über einen neuen Termin für die Olympischen Spiele in Tokio im kommenden Jahr könnte bald fallen. (Boerse, 30.03.2020 - 10:23) weiterlesen...

VIRUS/Vietnam: Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt droht Lockdown. Demnach sollen die Behörden in der Hauptstadt Hanoi sowie in Ho-Chi-Minh-Stadt angesichts steigender Infizierten-Zahlen ihre Pläne zur Bekämpfung des Virus überarbeiten und sich "auf Lockdown-Szenarien einstellen", sagte er am Montag. HANOI - Wegen der Coronavirus-Pandemie müssen sich die Einwohner der beiden größten Städte in Vietnam laut Ministerpräsident Nguyen Xuan Phuc auf Ausgangssperren vorbereiten. (Wirtschaft, 30.03.2020 - 09:38) weiterlesen...