Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RSS-Beitrag

Steinhoff hat heute im milliardenschweren Bilanzskandal einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht.

05.10.2021 - 19:48:22

Steinhoff-Urteil ist nun rechtskr?ftig!. Denn der zwischen dem Konzern und den Gl?ubigern ausgehandelte Vergleich, der von einem Amsterdamer Gericht bereits best?tigt wurde, ist seit heute rechtskr?ftig. Die Frist f?r eine Revision durch eine der beiden Parteien ist abgelaufen.

Steinhoff hat heute im milliardenschweren Bilanzskandal einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. Denn der zwischen dem Konzern und den Gl?ubigern ausgehandelte Vergleich, der von einem Amsterdamer Gericht bereits best?tigt wurde, ist seit heute rechtskr?ftig. Die Frist f?r eine Revision durch eine der beiden Parteien ist abgelaufen. Jetzt fehlt nur noch die Best?tigung aus S?dafrika, die sich allerdings noch etwas hinziehen k?nnte, ehe Steinhoff wieder befreit aufspielen kann.?

Der Aktienkurs honoriert diese positive Entwicklung mit einem Kursplus. So steigt der Preis f?r einen Anteilsschein heute um zwei Prozent auf 0,172 Euro. Nat?rlich bedeutet das f?r die Aktie noch keine Entwarnung ? zu gro? sind einfach die Verluste der vergangenen Jahre ? doch es macht zumindest Hoffnung auf mehr. Wichtig w?re f?r den Kurs jetzt zun?chst einmal die Marke von 20 Cent zur?ckzuerobern.?

Fazit: Auch wenn die endg?ltige Entscheidung ?ber den Fortbestand von Steinhoff noch offen ist, sieht es ganz gut aus. Angesichts dieser extrem spannenden Situation haben wir Unternehmen und Aktie f?r Sie ausf?hrlich analysiert. Wo liegen die Chancen und welche Risiken m?ssen Anleger einkalkulieren? Die Ergebnisse unserer Sonderstudie k?nnen Sie heute ausnahmsweise kostenfrei abrufen.?Einfach hier klicken

Kursverlauf von Steinhoff der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Steinhoff-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de