Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Vermischtes, Sky Deutschland

Sky präsentiert Martial-Arts-Serie Warrior

12.06.2019 - 12:51:42

Sky präsentiert Martial-Arts-Serie Warrior. Unterföhring - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - - Querverweis: Video ist abrufbar unter: http://www.dpa-video.com und http://www.presseportal.de/video - - Ab 14. Juni wahlweise auf Deutsch oder Englisch auf ...

Unterföhring -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

- Querverweis: Video ist abrufbar unter: http://www.dpa-video.com und http://www.presseportal.de/video -

- Ab 14. Juni wahlweise auf Deutsch oder Englisch auf Sky Atlantic HD sowie auf Abruf mit Sky Q, Sky Go sowie Sky Ticket - Zehnteilige Serie die auf Ideen von Kung-Fu-Legende Bruce Lee basiert - Vom Schöpfer des Serienhits "Banshee - Small Town. Big Secrets."

Ein Kung-Fu-Kämpfer gerät in den blutigen Krieg chinesischer Clans in San Franciscos Chinatown. Die spektakuläre Martial-Arts-Serie, die auf einer Idee von Kung-Fu-Legende Bruce Lee basiert und von seiner Tochter Shannon Lee sowie von "Fast & Furious"-Regisseur Justin Lin produziert wurde, ist ab 14 Juni immer freitags um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen sowie auf Abruf mit Sky Q, Sky Go und Online-Streamingdienst Sky Ticket.

Die englische Originalfassung steht bereits mit Sky Q, Sky Go sowie Sky Ticket auf Abruf bereit. Eine Fortsetzung der Serie wurde von HBO/Cinemax vor Kurzem bestätigt.

Über "Warrior":

San Francisco, 1878: Unter geheimnisvollen Umständen immigriert Martial-Arts-Kämpfer Ah Sahm (Andrew Koji) aus China in die USA und kommt auf einem chinesischen Einwandererschiff in der Hafenstadt an. Seine außergewöhnlichen Kampfkünste bleiben nicht lange verborgen: Nachdem er einige rassistische Polizisten außer Gefecht setzt, heuert ihn der brutalste Clan in Chinatown an: die Hop Wei Tong. An der Seite von Young Jun (Jason Tobin), dem Sohn des Anführers, wird Ah Sahm schnell klar, dass die Zeichen im Viertel auf Krieg stehen. Jun Senior (Perry Yung) und Long Zii (Henry Yuk), Boss eines gegnerischen Clans, rivalisieren um den lukrativen Opiumhandel. Nachdem Ah Sahm in die vorherrschenden regeln Chinatowns eingewiesen wurde, gewinnt er das Vertrauen der Bordell-Chefin Ah Toy (Olivia Cheng) und verrät ihr, warum er nach San Francisco gekommen ist: Er sucht eine Frau, die zwei Jahre zuvor aus China verschwunden ist. Im Laufe der Zeit überschreitet Ah Sahm innerhalb und außerhalb Chinatowns etliche Grenzen und gerät dabei zwischen die Fronten der rivalisierenden chinesischen Gangs, der Polizei und dem rassistischen Iren Dylan Leary (Dean Jagger), der die weißen Dockarbeiter gegen die chinesischen Einwanderer aufhetzt.

East meets West: In "Warrior" lässt "Banshee"-Schöpfer Jonathan Tropper im San Francisco des späten 19. Jahrhunderts westliche und östliche Kulturen aufeinanderprallen - und verschmilzt Martial Arts, Historiendrama, Abenteuer und Western zu einer außergewöhnlichen Actionserie. Dabei ist die Idee nicht neu: Bereits Anfang der 70er-Jahre plante Kung-Fu-Legende Bruce Lee eine Serie, in der ein chinesischer Immigrant - nur mit seinen Kung-Fu-Fertigkeiten bewaffnet - sich im amerikanischen Westen durchschlägt. Das Studio lehnte ab und - so die Sichtweise der Familie Lee - klaute die Kernelemente für ein eigenes Projekt: In "Kung Fu" spielte dann kein Asiate, sondern David Carradine den chinesischen Kämpfer und wurde prompt zum Star. Für Lees Tochter Shannon, die gemeinsam mit "Fast & Furious"-Regisseur Justin Lin produzierte, ist "Warrior" aber mehr als eine um 50 Jahre verspätete Wiedergutmachung. Die Serie übersetzt die Ideen ihres Vaters in die epische, horizontale Erzählweise aktueller Serienhits mit komplexen Handlungsbögen - und erschließt Lees Philosophie dadurch einer neuen Fangeneration.

Facts.:

Originaltitel: "Warrior", Martial-Arts-Serie, USA 2019, 1. Staffel, 10 Episoden à ca. 60 Min., Regie: u.a. Assaf Bernstein, Loni Peristere, David Petrarca. Drehbuch: Jonathan Tropper, Evan Endicott, Josh Stoddard. Ausführende Produzenten: Jonathan Tropper, Assaf Bernstein, Justin Lin, Danielle Woodrow, Shannon Lee, Brad Kane, Assaf Bernstein. Darsteller: Andrew Koji, Kieran Bew, Olivia Cheng, Dianne Doan, Jason Tobin, Joanna Vanderham, Tom Weston-Jones, Perry Yung, Langley Kirkwood, Dean Jagger.

Ausstrahlungstermine:

Ab 14.6.2019 immer freitags um 20.15 Uhr, wahlweise auf Deutsch oder Englisch, auf Sky Atlantic HD sowie auf Abruf mit Sky Q, Sky Go und Sky Ticket

Über Sky Atlantic HD:

Sky Atlantic HD zeigt die herausragenden Programme von HBO, dem erfolgreichsten US-Premiumsender. Neben bei Kritikern und Zuschauern gleichermaßen beliebten Serien gibt es exklusive TV-Premieren der neuesten HBO-Produktionen wie "Westworld" und "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" zu sehen. Darüber hinaus präsentiert Sky Atlantic HD außergewöhnliche Serien von Showtime, wie z.B. "Billions", Sky Original Productions aus Italien und UK, wie "Gomorrha - Die Serie" oder "Britannia". Alle Serien sind sowohl in Deutsch als auch in englischer Originalfassung verfügbar. Darüber hinaus werden ausgewählte Inhalte plattformunabhängig auf Abruf bereitgestellt und können somit völlig flexibel abgerufen werden. Sky Ticket ist als eigenständiger Service - mit monatlicher Laufzeit - der flexible Weg zu Premium-Inhalten von Sky.

Diese Mitteilung ist im Internet unter www.info.sky.de abrufbar. Weitere Informationen finden Sie zudem unter www.sky.de/serien/warrior-172914 sowie auf der Facebookseite https://www.facebook.com/SkySerienDE/.

Über Sky Ticket:

Sky Ticket ist genau das Richtige für alle, die ohne lange Vertragsbindung Serien, Filme und Live-Sport sofort streamen möchten. Der Service besticht durch sein innovatives Design, eine noch einfachere und für alle Plattformen vereinheitlichte Benutzerführung, eine Ticket-basierte Navigation, eine verbesserte Suche, sowie neue Funktionen wie Continue Watching, Empfehlungen und persönliche Merklisten. Sky Ticket ist auf zahlreichen Plattformen wie iOS und Android Devices, PC und MAC, Spielekonsolen, Samsung und LG Smart TVs, via Chromecast, sowie über den Sky Ticket TV Stick und die Sky TV Box verfügbar.

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows - viele davon Sky Original Productions. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.

OTS: Sky Deutschland newsroom: http://www.presseportal.de/nr/33221 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_33221.rss2

Kontakt für Medien: Birgit Ehmann External Communications Tel: 089/9958 6850 birgit.ehmann@sky.de twitter.com/SkyDeutschland twitter.com/SkySerien twitter.com/BirgitEhmann

Kontakt für Fotomaterial: Carolin Noack DL-picture-management-operations@sky.de Oder direkt über das Fotoweb: https://medien.sky.de

@ presseportal.de