Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Verkehr, Bahn

Seit Jahren wird am neuen Fahrplanmodell für die Bahn gearbeitet.

07.05.2021 - 15:11:26

Bahnverkehr - Bundestag bereitet «Deutschlandtakt» für Züge vor. Reisende sollen schneller und verlässlicher an ihr Ziel kommen. Dafür ist Detailarbeit nötig, ohne rechtliche Grundlage geht es nicht.

Berlin - Mehr Zugfahrten, kurze Umsteigezeiten, verlässliche Fahrpläne: Das sind die Ziele des sogenannten «Deutschlandtakts», auf den der Bahnverkehr in Deutschland bis 2030 schrittweise umgestellt werden soll. Der Bundestag hat jetzt den Weg dazu geebnet. 

Das Parlament verabschiedete in der Nacht zum Freitag ein Gesetz, das entsprechende Pilotprojekte ermöglicht. Wenn der Bundesrat ebenfalls zustimmt, kann das Verkehrsministerium bestimmte Strecken festlegen, auf denen neue Modelle der Fahrplanerstellung erprobt werden.

Durch den «Deutschlandtakt» nach Schweizer Vorbild sollen bis zum Jahr 2030 die Züge zwischen den größten Städten im Halbstundentakt fahren. An zentralen Bahnhöfen sollen die Züge ungefähr gleichzeitig eintreffen und kurz darauf wieder abfahren. Lange Umsteigezeiten von einer halben Stunde und mehr soll es dann nicht mehr geben, Reisezeiten werden kürzer.

Die Deutsche Bahn spricht von einer «metropolenverbindenden S-Bahn». Dafür müssen jedoch Engpässe im Schienennetz beseitigt, Stellwerke digitalisiert und zusätzliche Gleise an Knotenbahnhöfen verlegt werden.

Der Bundestagsbeschluss ermöglicht es, neue Modelle bei Kapazitätszuweisungen für Strecken und bei der Fahrplanerstellung auszuprobieren, wie der Verkehrspolitiker der Union, Ulrich Lange, erklärte. Investitionsentscheidungen und Kapazitätsplanung würden erleichtert. Die Opposition hatte den Entwurf im Verkehrsausschuss als unzureichend kritisiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Bahn - Freies Wlan an 12 Prozent der Bahnhöfe in Deutschland. Nur an wenigen deutschen Bahnhöfen gibt es freies Wlan. Dabei sind die regionalen Unterschiede immens. Die Zahlen sind erschreckend niedrig. (Wirtschaft, 12.06.2021 - 13:23) weiterlesen...

Arbeitskampf bei der Bahn - Bahnkunden droht Warnstreik zur Urlaubszeit. Oder sie haben in der Coronakrise Züge gemieden. Nun kehren sie zurück. Doch es gibt einen neuen Unsicherheitsfaktor. Viele Fahrgäste mussten lange auf Bahnreisen verzichten. (Wirtschaft, 08.06.2021 - 15:48) weiterlesen...

Arbeitskampf bei der Bahn - Lokführer kündigen Warnstreiks an. Doch im Tarifstreit zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und der Deutschen Bahn gibt es weiter keine Annäherung. Die Zeichen stehen auf Warnstreiks. Lange gab es keinen Streik mehr bei der Bahn. (Wirtschaft, 08.06.2021 - 15:27) weiterlesen...

Arbeitskampf - Lokführer bei der Bahn kündigen Warnstreiks an. Die Zeichen stehen auf Warnstreiks. Einen genauen Zeitpunkt nannte die GDL nicht. Im Tarifstreit zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und der Deutschen Bahn gibt es weiter keine Annäherung. (Wirtschaft, 08.06.2021 - 12:56) weiterlesen...

Lokführer bei der Bahn kündigen Arbeitskampf an - Termin offen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer erklärte am Dienstag ihre Tarifverhandlungen mit dem Unternehmen für gescheitert und beschloss die Einleitung von Arbeitskampfmaßnahmen. Einen Termin nannte die Gewerkschaft noch nicht. Berlin - Bahnkunden müssen sich auf einen Streik einstellen. (Politik, 08.06.2021 - 12:48) weiterlesen...