Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Einzelhandel, Internet

Schon länger mischt der Onlinehändler den klassischen Einzelhandel auf.

19.08.2021 - 15:04:26

Onlinehändler - Bericht: Amazon will Kaufhäuser in den USA eröffnen. Nun will Amazon Berichten zufolge Filialen in Kalifornien und Ohio eröffnen.

New York - Der weltgrößte Onlinehändler Amazon will in den USA laut einem Medienbericht größere Ladengeschäfte im Stil von Kaufhäusern aufmachen.

Die ersten Filialen sollen in Kalifornien und Ohio an den Start gehen, schrieb das «Wall Street Journal» unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Amazon wollte dies auf Nachfrage allerdings nicht bestätigen. «Wir kommentieren Gerüchte und Spekulationen nicht», sagte eine Unternehmenssprecherin.

Ganz überraschend käme ein solcher Vorstoß indes nicht. Amazon ist zwar als Allesverkäufer im Internet groß geworden, mischt aber schon seit einigen Jahren auch den klassischen Einzelhandel immer stärker auf. Der 1994 von Starunternehmer Jeff Bezos gegründete Konzern betreibt unter Marken wie Amazon Fresh und Go Ketten für Lebensmittel und hat auch kleinere Ladengeschäfte für Bücher und andere Produkte. Außerdem gehört Amazon die US-Supermarktkette Whole Foods.

Durch größere Ladengeschäfte könnte Amazon auch sein Kleidungs-, Haushalts- und Technikangebot stärker außerhalb des Internets platzieren. Dem «Wall Street Journal» zufolge wären die Filialen mit einer Fläche von rund 30.000 Quadratfuß (knapp 2790 Quadratmeter) deutlich größer als Amazons bisherige Einzelhandelsgeschäfte, aber wesentlich kleiner als durchschnittliche Kaufhäuser in den USA. Konkrete Angaben zum Zeitplan enthielt der Bericht nicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Picnic sammelt 600 Millionen Euro ein - Gates-Stiftung dabei. An der Finanzierungsrunde sei die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung führend beteiligt, teilte Picnic am Donnerstag mit. Auch alle bestehenden Investoren hätten teilgenommen. AMSTERDAM/DÜSSELDORF - Der Lebenmittellieferdienst Picnic hat bei Investoren 600 Millionen Euro eingesammelt, um sein Wachstum insbesondere in Deutschland und Frankreich voranzutreiben. (Boerse, 16.09.2021 - 13:34) weiterlesen...

Champions League bei Amazon: Viele Experten, keine Panne. Wie viele Interessierte am Dienstagabend auf die kostenpflichtige Plattform Prime Video bei der Übertragung der Partie des deutschen Meisters zugriffen, gab der US-Internetriese aber nicht bekannt. BARCELONA - Amazon hat eine positive Bilanz seiner Premiere in der Fußball-Champions League gezogen. (Boerse, 15.09.2021 - 12:24) weiterlesen...

Online-Luxusmodehändler Mytheresa wächst rapide. Auch im letzten Quartal seines bis Juni laufenden Geschäftsjahres stieg der Umsatz des auf Luxusmode spezialisierten Unternehmens um mehr als ein Drittel. Im Gesamtjahr lag er mit 612 Millionen Euro gut 36 Prozent im Plus. Unterm Strich verdiente das Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten gut 32 Millionen Euro. Das sind zwei Drittel mehr als im Vorjahr, obwohl der Gewinn im vierten Quartal nachgab. ASCHHEIM - Der seit Anfang des Jahres an der New Yorker Börse notierte bayerische Onlinehändler Mytheresa setzt sein rapides Wachstum fort. (Boerse, 14.09.2021 - 13:00) weiterlesen...

Umfrage: Corona verändert Einkauf von Lebensmitteln. Das geht aus den Zahlen einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Danach bestellen derzeit 26 Prozent der Menschen in Deutschland zumindest hin und wieder Lebensmittel im Internet - vor Beginn der Pandemie waren es erst 16 Prozent. Der Verband geht davon aus, dass dieser Trend nachhaltig ist. BERLIN - In der Coronakrise haben die Menschen in Deutschland auch Lebensmittel häufiger online eingekauft. (Boerse, 14.09.2021 - 12:32) weiterlesen...

Fußball-Europapokal als teurer Spaß: Drei Abos notwendig. Um die freie Auswahl bei Champions League, Europa League und Conference League zu haben, die in dieser Woche mit der Gruppenphase starten, sind drei Abonnements notwendig. BERLIN - Fans des Fußball-Europapokals müssen in der neuen Saison viel Geld ausgeben. (Boerse, 13.09.2021 - 13:33) weiterlesen...

'FT': Peking will Alipay zerschlagen und an Bonitätsdaten von Kunden. Dabei sollen die besonders profitablen Kreditplattformen "Huabei" und "Jiebei" vom anderen Geschäft der Alibaba-Beteiligung abgetrennt werden. Zudem sollen sie dazu verpflichtet werden, Daten an eine neue teilstaatliche Auskunftei weiterzugeben, berichtete die "Financial Times" (FT) am Montag unter Berufung auf zwei mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Die Kreditgeschäfte sollen dann in einer unabhängigen App angeboten werden. LONDON - Die chinesische Regierung will in einer weiteren Machtdemonstration laut einem Pressebericht den Zahlungsdienst Alipay der Ant Group zerschlagen. (Boerse, 13.09.2021 - 07:58) weiterlesen...